Castell (Schloss) de Montjuïc
Favoritos

Das Castell de Montjuïc liegt auf dem höchsten Punkt des Bergs Montjuïc. Von dort aus hat man sowohl über die Küste als auch über andere Punkte der Stadt hervorragende Ausblicke über Barcelona. Das macht diesen improvisierten Aussichtspunkt zu einem der Spektakulärsten der Stadt.

Zu Betonen

Den antiken Wachturm, der als kleine Festungsanlage genutzt wurde und den Berg krönte, wandelte man im Jahr 1694 in eine Burg um. Innerhalb seiner mehr als 300-jährigen Burggeschichte spielte er die Hauptrolle in diversen kriegerischen Ereignissen. Im Gegensatz zu dem wofür er gewöhnlich diente, benutzte man ihn bei mehreren Gelegenheiten nicht um die Stadt Barcelona zu verteidigen, sondern um sie zu bombardieren wie im Beispiel des Spanischen Erbfolgekrieges (Guerra de Sucesión) Anfang des 18. Jahrhunderts und Mitte des 19. Jahrhunderts. In diesem Fall wurden einige städtische Revolten eingedämmt, die in der Stadt aufkamen.

Artillerie in der Castell de Montjuïc

Nach Ende des spanischen Bürgerkriegs wurde die Burg in ein Gefängnis umgewandelt und ihr Äußeres wurde Ort mehrerer standesrechtlicher Hinrichtungen, unter anderem die des Präsidenten der Generalitat de Catalunya, Lluís Companys. Nachdem man der Stadtverwaltung im Jahre 1960 die Anlage überließ, plante man die Einrichtung des Militärmuseums, das sich dort bis zum Jahr 2007 befand.

Die Burg von Montjuïc heute

Heutzutage gibt es in der Burg einige temporäre Ausstellungen und man arbeitet an der Anpassung als Bereich für das historische Vermächtnis, indem man mittels thematischer Rundgänge durch unterschiedliche Bereiche die Geschichte der Konflikte, in denen sich die Burg befand, zur Hauptrolle macht. Man wird auch das Centre d’Interpretació de la Montanya de Montjuïc einrichten. Es soll helfen geologische und biologische Aspekte des Montjuïc kennenzulernen sowie die Geschichte des menschlichen Lebens auf dem Berg von den ersten Bewohnern hin bis zum heutigen Tage.

Aussichtspunkt Castell de Montjuïc

SOZIALE UND KULTURELLE AKTIVITÄTEN

Die Burg ist ausgewählter Schauplatz für eine große Anzahl an sozialen und kulturellen Aktivitäten. Manche von ihnen sind privat und kostenpflichtig wie das Freiluftkino, das Sala Montjuïc jeden Sommer im Äußeren Bereich der Burg organisiert. Andere sind von öffentlichem und feierlichem Charakter wie diejenigen, die während der Feierlichkeiten der Festes de La Mercè stattfinden oder an den Tagen der offenen Tür oder es handelt sich um diverse spielerische und kostenfreie Aktivitäten.

Die Aussicht

Die Aussicht, die man vom Aussichtspunkt der Burg bekommt, ist fantastisch. Wie es von diesem und anderen Aussichtspunkten so ist, verändert sie sich drastisch in Abhängigkeit vom Tagesmoment, an dem man die Aussicht genießt. Aus diesem Grund empfehlen wir euch, immer und wenn möglich, zum Aussichtspunkt vor dem Abendwerden zu kommen um die Aussicht in der Sonne zu betrachten und danach den Einbruch der Dunkelheit über die Stadt zu genießen. Wenn ihr die Burg im Sommer besuchen kommt, schließt sie vor Beginn des Sonnenuntergangs. Ihr könnt euch daher dafür entscheiden, die Aussicht von außen oder einem der anderen Aussichtspunkte des Montjuïc zu betrachten.

Meerblick

EMPFEHLUNG

Wenn ihr nicht für den Besuch des Inneren der Burg bezahlen wollt empfehlen wir euch dennoch bis zur Spitze des Montjuïc hochzukommen, weil die Blicke, die man von außerhalb der Burg bekommt, auch fantastisch sind. Und sehr nahegelegen habt ihr zwei weitere Aussichtspunkte, die hervorragende Ausblicke über das Meer und den Rest der Küste bieten: Den mirador del Migdia und den mirador de l’Alcalde.

Der Besuch der Burg von Montjuïc

Der Zugang zum Inneren der Burg ist kostenpflichtig und die Eintrittskarten muss man an den Schaltern am Eingang kaufen. Aber wenn euer Besuch auf einen Sonntagnachmittag fällt, könnt ihr vom freien Eintritt profitieren (ab 15:00h). Um die Burg zu besichtigen gibt es zwei Möglichkeiten, den geführten Besuch oder den freien.


Freier Besuch

Der Eintritt, der einen Führer beinhaltet, erlaubt den Besuch des Innenhofs, verschiedener Säle und Zellen und zur temporären Ausstellung, die gerade angedacht ist. Man kann auch auf den oberen Teil der Burg hochgehen, von wo aus man die besten Blicke über die Anlage hat und ausgezeichnete Fotoaufnahmen möglich sind.

Das Schloss von Montjuïc das ganze Jahr über Umsonst Besuchen

Wenn ihr die Burg zu jeder Zeit besuchen möchtet, könnt ihr euch umsonst beim kulturellen Register Gaudir+BCN einschreiben. Dadurch habt ihr neben dem Zugang zur Burg auch den freien Eintritt zur architektonischen Zone des Park Güell.

Preis

Normaler Eintritt: 5,00€.
Ermäßigter Eintritt: 3,00€ für über 65-Jährige, Arbeitslose, Inhaber der tarjeta rosa reducida, mit der carnet del Consorci de las Biblioteces, mit der carnet de große Familie oder Eltern-Familie.
Freier Eintritt: unter 16 Jahren, Inhaber der Karte rosa gratuita, jeden Sonntag ab 15:00h, Mitglieder von Gaudir Més, mit der Karte BCNCultural, Mitglieder des l’ICOM und der Associació de Museòlegs de Barcelona, akkreditierte Lehrer und geführte Touren.

Zeiten

Vom 1. Oktober bis 31. März: Von Montag bis Sonntag von 10:00h bis 18:00h.
Vom 1. April bis 30. September: Von Montag bis Sonntag von 10:00h bis 20:00h.
Geschlossen: 25. Dezember und 1. Januar.

Geführte Touren

Eine hervorragende Art und Weise die Burg zu besichtigen ist, dies mit der täglich stattfindenden geführten Tour zu machen. Vorherige Reservierung ist nicht notwendig. Dank dieser Besichtigungen kann man die Geschichte der Burg und ihre Beziehungen zur Stadt seit ihren Anfängen bis zum heutigen Tag vertiefen.

Geführte Touren auf Spanisch / Katalan

Von Montag bis Freitag: 12:30h und 17:00h.
Samstags, sonntags und feiertags: 11:30h, 13:00h, 16:30h und 18:00h.
Preis: 4,00 €.

Geführte Touren auf Englisch

Von Montag bis Freitag: 12:30h und 17:00h..
Samstags, sonntags und feiertags: 11:30h, 13:00h, 16:30h und 18.00h.
Preis: 7,00 €.

GRUPPEN UND BESICHTIGUNGEN IN ANDEREN SPRACHEN

Um geführte Touren für Gruppen durchzuführen ist es nötig, vorab zu reservieren und sich per Telefon (+34) 932 564 440 oder Email reservescastellmontjuic@bcn.cat in Kontakt zu setzen. Man kann die Reservierung in anderen Sprachen immer und rechtzeitig im Voraus beantragen.

Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Carretera de Montjuïc 66, Barcelona.

Zugangszeiten

Die Information ist weiter oben zu sehen.

Eintrittspreis

Die gesamte ausführliche Information befindet sich weiter oben.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Espanya (Linien 1 und 3) und danach ein Spaziergang von etwa 40 Minuten oder den Telefèric de Montjuïc nehmen.

Bus: Linie 150 oder Touristenbus.

Telefèric de Montjuïc: Er setzt euch vor den Toren der Burg ab.

Funicular de Montjuïc: Von der Haltestelle Paral lel (Linien 2 und 3) fährt er bis zum Berg Montjuïc hoch, etwa 15 Minuten zu Fuß von der Burg.

Aeri del Port: Desde La Barceloneta y después andar unos 20 minutos (subida).

Nahegelegene interessante Orte

Mirador de l’Alcalde
Mirador del Migdia
Palau Sant Jordi
Telefèric de Montjuïc
Aeri del Port

Favoritos

Newsletter irBarcelona

Folgt uns

Pinterest
BDTECHIE