Barcelona strand
Favoritos

In Barcelona gibt es insgesamt 10 Strände. Diese befinden sich in der Nähe und sind manchmal nur durch einen Wellenbrecher getrennt. Dadurch gehen sie fast fließend ineinander über, zeigen aber trotzdem noch gewisse Unterschiede auf, die es lohnt zu berücksichtigen.

Was bieten uns ihre Strände?

Die Strände Barcelonas haben nicht den paradiesischen Reiz von anderen weiter abgelegenen Stränden, da sie sich mitten in der Stadt befinden. Aber obwohl man sie nicht mit jenen kleinen Buchten des Charmes gewisser Dörfer vergleichen kann, kann man an ihnen einen fantastischen Strandtag verbringen mit dem Vorteil, sich nicht aus der Stadt begeben zu müssen.

Picknick am Strand in Barcelona

Empfehlungen

Während der Monate mit besserem Wetter gibt es Überwachungspunkte an jedem der Strände. Dort kümmern sich die Mitglieder des Roten Kreuzes (Creu Roja) um jegliche Art von Vorfall, der passieren kann und in solch einem Fall können sie mit äußerster Schnelligkeit handeln.

Was die polizeiliche Sicherheit an den Stränden betrifft, so gibt es viele Polizisten, die die Strände patroullieren, sei es mit Kraftfahrzeugen, auf Fahrrädern oder zu Fuß. Trotzdem ist die Anzahl an Diebstählen, welche an den Stränden von Barcelona passieren, recht hoch, nicht zuletzt, weil die Diebe die Unachtsamkeit der Badenden ausnutzen, die in vielen Fällen ihre Wertsachen neben ihren Handtüchern unbewacht liegen lassen, wenn sie baden gehen. Deswegen empfehlen wir euch, dass jemand bei den Habseligkeiten bleibt, während der Rest der Gruppe baden geht, oder jemanden in der Nähe zu bitten, auf eure Sachen aufzupassen während der Zeit, die ihr im Meer seid.


Übersicht der Strände

Abhängig vom Strand, den ihr besucht, könnt ihr von den einen oder anderen Diensten profitieren. Wir empfehlen euch die Sektionen zu besuchen, die auf detalliertere Art und Weise jeden einzelnen der Strände der Stadt näher schildern.

Imbissstube am Strand

Platja de Sant Sebastià

Der Platja de Sant Sebastià befindet sich im Bezirk Ciutat Vella und ist zusammen mit dem platja de La Barceloneta der älteste der Stadt. Er ist einer der am meisten besuchten und größten Strände der Stadt.

Platja de La Barceloneta

Da er in einem der traditionelleren Stadtteile der Stadt gelegen ist, ist der Platja de La Barceloneta einer der sowohl von den Einheimischen selbst als auch von den Touristen bevorzugten Strände der Stadt.

Platja de Sant Miquel

Der Platja de Sant Miquel erhält seine Bezeichnung von der gleichnamigen Kirche Sant Miquel del Port. Er befindet sich zwischen den Stränden La Barceloneta und Sant Sebastià.

Platja del Somorrostro

Der Platja del Somorrostro verdankt seinen Namen dem Barackenstadtviertel von Somorrostro, das sich in dem Gebiet befand und im Jahre 1966 verschwand. Am Platja de Somorrostro können wir sowohl Gruppen von Ausländern vorfinden als auch Einwohner Barcelonas, die sich an verschiedenen Aktivitäten erfreuen.

Platja de la Nova Icària

Der Platja de Nova Icària ist einer der ruhigeren Strände. Alles in allem handelt es sich um einen Strand in der Stadt, den wir so in Barcelona vorfinden können.

Platja del Bogatell

Der Platja del Bogatell, im Bezirk von Sant Martí gelegen, besitzt eine Länge von etwa 600 Metern. An ihm können wir verschiedene Anlagen finden, um einen großartigen Tag am Strand zu genießen.

Platja de la Mar Bella

Der Platja de la Mar Bella ist einer der von den Jüngeren bevorzugten Strände, der zugleich eine Nacktbadezone besitzt. Er wurde als Teil der Umgestaltungen der Strandzonen Barcelonas geschaffen, die angesichts der Olympischen Spiele des Jahres 1992 stattfanden.

Platja de la Nova Mar Bella

Ebenso wie der Mar Bella wurde auch der Platja de la Nova Mar Bella als Teil der durchgeführten Umgestaltungen bezügliche der Olympischen Spiele, die in der Stadt stattfanden, eingerichtet. Es handelt sich um einen Strand, der von all denjenigen bevorzugt wird, die außerhalb der Stadt leben, da er bessere Parkmöglichkeiten bietet, die besonders im Sommer stark begehrt sind.

Platja de Llevant

Die Einrichtung des Platja de Llevant geht ins Jahr 2006 zurück. Dadurch ist er einer der neuesten Strände der Stadt. Er befindet sich im Bezirk Sant Martí und ist mit diversen Anlagen ausgestattet.

Zona de Banys del Fòrum

Die Zona de Banys del Fòrum verfügt nicht über Sand und man geht über Treppen ins Meer, die sich dort befinden. Der gesamte Boden ist gepflastert.

Fotogalerie

Favoritos

Newsletter irBarcelona

Folgt uns

Pinterest
BDTECHIE