Jardins Joan Brossa
Favoritos

Die Gärten von Joan Brossa sind eine der neusten Gärten auf dem Montjuïc. Man eröffnete sie im Jahr 2003 auf dem Gelände, wo sich früher der Parc d’Atraccions de Montjuïc (Attraktionspark) befand, ein mythischer Ort für mehrere Generationen aus Barcelona. Er befand sich nur wenige Meter unterhalb des Schlosses auf dem Berg.

We war Joan Brossa?

Er starb im Jahr 1998 und war einer der bedeutendsten, katalanischen Poeten der Geschichte. Joan Brossa wird für die höchste Ikone des katalanischen Avantgardismus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehalten.

Was bieten uns die Gärten von Joan Brossa?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Gärten von Joan Brossa nicht so viele Anreize wie andere Gärten mit mehr Geschichte, einer atemberaubenderen Vegetation und auffälligeren architektonischen Elementen auf dem Montjuïc haben. Dennoch und obwohl die Mehrheit der Besucher ihn kaum als Ort für einen Spaziergang zu anderen Gärten auf dem Berg nutzt, haben diese Gärten wegen ihrem idyllischen Umfeld ebenfalls ihren eigenen Charme. Wegen dem kleinen Spielplatz sind diese Gärten einer der familienfreundlichsten des Park des Montjuïc. Sie erlauben es den Eltern, über ihre Kinder zu wachen, während sie sich auf den Bänken ausruhen oder sich auf der großen Rasenfläche hinlegen, die sich nur wenige Meter entfernt befindet.

Serra de Collserola

Im höheren Teil des Parks ist es normal, sich unter Pärchen wieder zu finden, die sich auf dem Rasen hingelegt haben, um die Sonne zu genießen oder sich einen Moment auszuruhen und zu entspannen. Ebenfalls trifft man auf Personen, die allein die Ruhe dieses Abschnittes im Garten ausnutzen, um ein Buch zu lesen. Von dort oben hat man zudem sehr schöne Blicke auf die Serra de Collserola.

Gebäude des Attraktionsparks
Von allen Gebäuden des alten Attraktionsparks sind nur noch zwei erhalten. Es handelt sich um die Sonnenmarkise (Parasol) und den Kiosk Damm (Quiosco Damm). Letzterer wird wegen der Biermarke so genannt. Aktuell feiert man dort punktuelle Feierlichkeiten. Weiterhin kann man immer noch Teile der Mauer des Munitionslagers betrachten, das aus dem spanischen Bürgerkrieg stammt. Seine Tunnel dienten als Schauplatz der Attraktion des Túnel del Terror im Attraktionspark.


Skulpturen
Es blieben insgesamt vier Skulpturen von denen erhalten, die man im Attraktionspark errichtet hatte.

El payaso, von Joaquim Ros i Sabaté (1972)
A Carmen Amaya, von Josep Cañas (1966)
Charlot, von Núria Tortras (1972)
A Joaquim Blume, von Nicolau Ortiz (1966)

Spielplatz Jardins Joan Brossa

Telefèric de Montjuïc
Der Telefèric de Montjuïc fährt direkt über die Gärten. Es sieht wie auf einer schönen Postkarte aus. Wenn ihr euch auf den Boden legt und in den Himmel schaut, ist es noch beeindruckender, weil ihr aus geringer Höhe die Kabinen der Seilbahn über euren Köpfen schweben seht.

Telefèric de Montjuïc

Fotogalerie

Karte und wie kommt ihr hin?

Aufgrund ihrer Größe kann man die Gärten von drei Punkten aus betreten. Der Haupteingang befindet sich bei der Plaça Dante in der Avinguda Miramar. Ihr könnt auch über den Eingang in der Carrer dels Tarongers gegenüber den Gärten von Mossèn Cinto Verdaguer oder dem höchst gelegenen Teil neben der Plaça de la Sardana kommen.


Karte vergrößern

Anschrift

plaça (platz( Dante / av. Miramar, Barcelona. (Haupteingang).

Besuchszeiten

Von Montag bis Sonntag: ab 10:00h bis zur Abenddämmerung.

Eintrittspreis

Umsonst.

Wie kommt ihr hin?

Funicular: Von der Haltestelle Paral lel (Linien 2 und 3) kann man bis zu den Jardins de Miramar bei einem kleinen Spaziergang von etwa 10 Minuten kommen.

Metro: Von der Metrostation Paral·lel aus kann man bei einem kleinen Spaziergang kommen. Es ist empfehlenswert, wenn ihr nichts gegen etwas Laufen habt und wenn ihr vorher einen Stop beim Aussichtspunkt der Jardins de Miramar (oder auch Aussichtspunkt de l’Alcalde oder Aussichtspunkt del Migdia) einlegen wollt, was sehr empfehlenswert ist.

Busse: Linien 55, 150 und Touristenbus.

Aeri del Port: Wenn ihr von dieser Attraktion auf den Montjuïc kommt, müsst ihr nur die Avinguda de Miramar bis zur Plaça Dante hochgehen (etwa 10 Minuten).

Nahegelegene interessante Orte

Jardins Mossèn Cinto Verdaguer
Funicular de Montjuïc
Telefèric de Montjuïc
Piscines (Schwimmbäder) Picornell
Fundació Joan Miró

Favoritos

Newsletter irBarcelona

Folgt uns

Pinterest
BDTECHIE