Fundació Joan Miró
Favoritos

Das Lebenswerk von Joan Miró, Maler, Bildhauer, Graveur und Keramiker, im Jahr 1893 in Barcelona geboren und für eines der größten Beispiele des Surrealismus gehalten, nimmt einen Bereich in Barcelona ein, der sich seiner Bekanntheit und Verbreitung sowie der Förderung der aktuellen Kunst widmet. Es handelt sich um die Fundació Joan Miró (Stiftung von Joan Miró).

Die Ursprünge der Stiftung museum gehen auf den enormen Erfolg zurück, den die erste große Ausstellung des Künstlers in seiner Stadt hatte. Sie fand im Jahre 1968 statt. Von da an begannen die Verantwortlichen der Zeitepoche an der Idee zu arbeiten einen dauerhaften Bereich in Barcelona zu errichten, der eine große Anzahl an Werken des Künstlers beherbergen soll. Die Idee wurde im Jahr 1975 mit der feierlichen Einweihung der Fundació Joan Miró umgesetzt.

Zu Betonen

Das Gebäude, in dem die Stiftung untergebracht ist, ist ein Werk des Architekten Josep Lluís Sert und befindet sich auf dem Berg Montjuïc. Es musste im Jahr 1988 erweitert und umgestaltet werden um ihm ein größeres Fassungsvermögen für die große Anzahl der ausgestellten Werke von Joan Miró zu geben. Eine weitere hervorragende Option, die den Eintritt in die Fundación Miró und in weitere bedeutende Museen und touristisch interessante Orte und zudem den öffentlichen Verkehr beinhaltet, ist die Barcelona Card.

Fundació Joan Miró

Fundació Joan Miró

Kaufen

Vorrangigen Zugang

Tiqets

Kaufen ArticketBCN

Fundació Joan Miró mit ArticketBCN

Kaufen

-5% online

Barcelona Turisme

Fundació Joan Miró + Picasso-Museum + Fundació Antoni Tàpies + MACBA + MNAC + CCCB

buy Barcelona Card

Fundació Joan Miró mit “Barcelona Card”

Kaufen

-10% und Priorität Zugang

Barcelona Turisme

Fundació Miró + 25 Museen und Stiftungen + Öffentliche Verkehrsmittel

Permanente Sammlung

Mit der ungeheuren Anzahl an Museumsstücken, die von Joan Miró selbst gestiftet wurden, hat die Stiftung museum auch von Spenden verschiedener Personen, die dem Künstler sehr nah stehen, profitiert wie im Falle seiner Frau Pilar Juncosa oder seinem Freund Joan Prats u.v.a.. Dank all dieser Beiträge besitzt die Fundació Joan Miró heute mehr als 14.000 Werke des Künstlers, überschreitet die 200 Gemälde, kommt auf fast 200 Skulpturen und übertrifft die 8.000 Zeichnungen.

Zu betonende Werke

Ermita de Sant Joan d’Horta, 1917
Retrat d’una nena, 1919
Llama a l’espai i dona despullada, 1932
L’estrella matinal, 1940
Dona, ocell, estrelles, 1942
El somriure d’una llàgrima, 1973


Aktivitäten und temporäre Ausstellungen

Zusätzlich zur permanenten Ausstellung verfügt das Museum auch immer über eine oder mehrere temporäre Ausstellungen, die dazu dienen sowohl die neuen Tendenzen der Kunst als auch Werke von großen historischen Künstlern zu zeigen. Die Stiftung vergisst auch nicht eine andere Reihe von Absichten, die darauf ausgerichtet sind das Werk von Joan Miró in all seinen Bereichen zu fördern. Ein gutes Beispiel bietet der “itinerari de Joan Miró” (Der Weg von Joan Miró). Es handelt sich um verschiedene Wege, die man unter Leitung eines sachkundigen Führers machen kann.

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Avinguda de Miramar s/n, Barcelona.

Besuchszeiten

Von November bis März: Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Samstag geöffnet bis 20:00. Donnerstag geöffnet bis 21:00. Sonntag und Feiertage geöffnet bis 15:00.

Von April bis Oktober: Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr. Donnerstag geöffnet bis 21:00. Sonntag und Feiertage geöffnet bis 15:00.

Geschlossen: montags (Ausnahme Feiertags), am 1. Januar, am 25. und 26. Dezember.

Eintrittspreis

Erwachsene: 12,00€ permanente Ausstellung + temporäre.

Ermäßigt: 7,00€ für Studenten (zwischen 15 und 30 Jahre), Menschen über 65 und Gruppen. Die Stiftung ist mit dem ArticketBCN assoziiert.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Paral·lel (Linie 2 und 3) + Funicular de Montjuïc.

Bus: Linien 55, 155 und Touristenbus.

Zu Fuß: Ihr könnt zu Fuß kommen, wenn ihr euch auf dem Berg Montjuïc befindet.

Nahegelegene interessante Orte

Font Màgica de Montjuïc
Poble Espanyol
Jardins (Gärten) de Miramar
Palau Sant Jordi
Olympia und Sportmuseum Joan Antoni Samaranch

Favoritos

Newsletter irBarcelona

Folgt uns

Pinterest
BDTECHIE