Favoritos

So wie sein Name, Museu d’Història de Catalunya (MHCAT), es bereits sagt, hat das Museum die Hauptabsicht die Geschichte von Katalonien von ihren Anfängen bis heute zu erhalten, darzulegen und zu verbreiten. Oftmals wird das Konzept über die Geschichte für langweilig gehalten, aber das ist in diesem Museum nicht so. Die unterschiedlichen Säle, in welche die Ausstellungen des Museums unterteilt sind, sind sehr angenehm mit visuellen Elementen gestaltet, um die Aufmerksamkeit des Besuchers auf sich zu ziehen.

Zu betonen

Das Gebäude, in dem sich das MHCAT befindet, aktuell auch als Palau de Mar (Palast des Meeres) bekannt, hat seine eigene Geschichte. Es handelt sich um den antiken Sitz der Almacenes Generales de Comercio, dem einzigen Gebäude des Industriehafens von Barcelona, das erhalten geblieben ist.

Palau de Mar (Palast des Meeres)

Was gibt es zu sehen?

Jeder der Ausstellungssäle passiert einen konkreten Zeitabschnitt in der Geschichte Kataloniens: Von den ersten Kenntnissen über die Präsenz von Menschen in dem Gebiet, welches heute Katalonien ist, bis zur heutigen Zeit. Als Ergänzung zur permanenten Ausstellung gibt es normalerweise auch eine temporäre Ausstellung, welche auf die eine oder andere Weise mit der Geschichte Kataloniens in Verbindung steht. Sie hilft die Informationen über gewisse historische Ereignisse von großer Bedeutung zu vervollständigen.

Karte MHCAT

Die Terrasse

Obwohl sie keinen Teil der Ausstellung bildet, ist die fantastische Terrasse auf dem Museum einer der Orte, welcher großes Interesse unter den Besuchern weckt. Sie bietet eine schöne Panoramaaussicht über die Zone La Barceloneta und den Port Vell. Das zugehörige fabelhafte Restaurant ist das 1881.

Man kann direkt auf die Terrasse gelangen, ohne den Eintritt für die Besichtigung des Museums zu bezahlen, indem man den Fahrstuhl nimmt und im letzten Stockwerk aussteigt.


AKTIVITÄTEN

Üblicherweise fördert das MHCAT unterschiedliche Aktivitäten, viele davon sind Gespräche und Vorträge über die Geschichte und Katalonien. Aber andere sind – obwohl weiterhin lehrreich – recht spielerisch, um eine möglichst hohe Zahl an Besuchern anzulocken, Kinder und junge Leute inbegriffen.

Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Plaça (Platz) de Pau Vila 3, Barcelona.

Besuchszeiten

Dienstag bis Samstag: von 10:00 bis 19:00.

Mittwoch: von 10:00 bis 20:00.

Sonntags und an Feiertagen: von 10:00 bis 14:30.

Geschlossen: jeden Montag (außer an Feiertagen), am 1. und 6. Januar, am 5. Juni und am 25. und 26. Dezember.

Preis für die permanente und temporäre Ausstellung

Erwachsene: 6,50€

Ermäßigt: 4,50€ für Rentner, Kinder zwischen 7 und 18 Jahren, Inhaber eines Studentenausweises, einer Jugendkarte, Gruppen über 20 Leute und Alleinerziehende.

Kostenlos: Personen über 65 Jahre, Kinder bis 6 Jahre, Schulgruppen, Mehrkindfamilien, Dozenten und jeden letzten Dienstag eines Monats (von Oktober bis Juni).

Wie kommt ihr hin?

Metro: Barceloneta (Linie 4).

Busse: Linien 39, 45, 59, 120, D20, H14, V13, V15, V17 und Touristenbus.

Zu Fuß: Man kann bei einem kleinen Spaziergang vom Viertel La Barceloneta und der Promenade aus kommen.

Nahegelegene interessante Orte

Torre del Rellotge (Uhrturm)
Maremagnum
Kolumbus-Denkmal
Centre d’Arts Santa Mònica
Goldener Fisch

Favoritos

Newsletter irBarcelona

Folgt uns

Pinterest
BDTECHIE