Karneval in Barcelona

Der Karneval in Barcelona ist eine der fröhlichsten, unterhaltsamsten und lebhaftesten Feiern im Feiertagskalender der Stadt. Das gleiche gilt für ähnliche Städte in Spanien und den restlichen Ländern der Welt, die ihn feiern. Obwohl all diese Orte mehrere Prämissen gemeinsam haben, gibt es doch Unterschiede oder Besonderheiten, die den Karneval jedes Landes oder sogar jeder Stadt einzigartig machen. In der Mehrheit der Fälle, wie es auch in Barcelona der Fall ist, beginnt der Karneval mit dem Schmutzigen Donnerstag (auf Spanisch „Jueves Lardero“, auf Katalanisch auch „Dijous Llarder“ oder „Dijous Gras“) und endet am Aschermittwoch. Mit über einer Woche Dauer handelt es sich bei den Feierlichkeiten um eine der längsten im Kalender. In Barcelona finden über diese sieben Tage, in denen der Karneval gefeiert wird, zahlreiche Aktivitäten und Events statt, so wie es die lange Tradition fordert. Darunter dürfen die Umzüge oder Festzüge, die Feiern und Tänze mit den Masken und Verkleidungen, die Verkostung von traditionellen, gastronomischen Spezialitäten und vor allem viel Spaß und Freude nicht fehlen.

Aber… auf welche Daten fällt der Karneval jedes Jahr?

Da es sich um eine Feierlichkeit handelt, die indirekt vom Mondkalender bestimmt wird, ändern sich die Daten für den Karneval von Jahr zu Jahr. Man kann jedoch sagen, dass sie zwischen Anfang Februar und der ersten Märzwoche liegen. Um sich die Tage auszurechnen, genügt es den Beginn der karwoche (Semana Santa) zu kennen, die direkt vom Mondkalender abhängig ist. Man geht 40 Tage zurück, welche zur Fastenzeit gehören und noch einmal weitere 7 Tage, die dann der Dauer des Karnevals entsprechen.

Die Daten der nächsten Karnevale

Karneval 2020: 20. – 26. Februar.

Karneval 2021: 11. – 17. Februar.

Karneval 2022: 24. Februar – 2. März.

Karneval 2023: 16. – 22. Februar.

Karneval 2024: 8. – 14. Februar.

Karneval 2025: 27. Februar – 5. März.

Karneval 2020: Daten, Veranstaltungen und Programm

Wie schon seit einigen Jahren, werden die Hauptveranstaltungsorte des Karnevals 2020 die Gegend im Born und weitere zentrale Punkte in der Stadt sein. Dennoch wird man größtenteils dank der Organisationen, die in den unterschiedlichen Stadtvierteln arbeiten, eine Vielzahl an Angeboten in jedem der Viertel besuchen können. Nachfolgend werdet ihr detaillierte Informationen über die wichtigsten Events im offiziellen Programm des Karnevals in Barcelona finden, inbegriffen eine Beschreibung sowie das Datum und der Ort, an dem sie stattfinden.


Ausgabe 2020: Daten, offizielles Programm und weitere Infos

Beginn: 20. Februar.
Ende: 26. Februar.
Wo: Verschiedene Punkte verteilt in Barcelona.
Preis: Kostenlose Aktivitäten.
Offizielles Web: +info hier.
Programm 2020: herunterladen hier (source of information beteve.cat. Veröffentlicht werden).

L’Arribo („Die Ankunft“)

L’Arribo, zu Deutsch „Die Ankunft“, ist der Eröffnungsakt der Karneval-Feierlichkeiten und der Moment, in dem der Rei Carnestoltes (der Karnevalskönig) sich den ihn erwartenden Leuten zeigt. Es handelt sich um die zentrale Persönlichkeit der Feiern in ganz Katalonien und die Figur, die den Geist der Freude und des Ungestüms in diesen Tagen repräsentiert. Unterstützt von seinen sieben Gesandten (einer aus jedem historischen Dorf von Barcelona – Gràcia, Horta, Les Corts, Sant Andreu, Sant Martí und Sarrià), beabsichtigt er seinen Karnevalsgeist auf die gesamte Bevölkerung auszudehnen – und welch besseren Moment gäbe es als während „L’Arribo“ damit anzufangen.

Wann: Schmutziger Donnerstag (auf Katalanisch „Dijous Gras“ oder „Dijous Llarder“) – 20. Februar 2020.
Zeitplan: 18:00h.
Wo: La Rambla (Centre d’Arts Santa Mònica).
+Info 2020: über den Programmlink (weiter oben).

Karnevals-Umzüge und Festzüge

Der Samstagnachmittag ist üblicherweise der Tag, an dem der Karnevalsumzug stattfindet, oder besser gesagt die Karnevalsumzüge. Dank der Volksinitiative werden in einigen Vierteln von Barcelona mehrere dieser farbenfrohen und festlichen Festzüge organisiert. Jeder davon hat für gewöhnlich einen Repräsentanten der 7 Botschafter des Rei Carnestoltes dabei. Sie sind die Figuren, welche die Stimmung heben und alle zum Teilnehmen und Spaß haben animieren.

Wann: Karnevalssamstag – 22. Februar 2020.
Wo: Unterschiedliche Stadtviertel.
+Info 2020: über den Programmlink (weiter oben).

“Taronjada” und Umzug des Rei Carnestoltes

Es handelt sich um einen der bedeutendsten Akte an diesen Feiertagen und sicherlich jenen, der es schafft die meisten Personen anzuziehen. Neben lebhaften Verkleidungen liest der Rei Carnestoltes hier eine Art satirische Verkündung, in der er die bedeutendsten Ereignisse des letzten Jahres kommentiert.

Wann: Karnevalssonntag (Zu bestätigen. Die letzten zwei Jahre hat die Stadtverwaltung ihn nicht organisiert).
Wo: Passeig Picasso und in mehreren Straßen im Born..
+Info 2020: über den Programmlink (weiter oben).

L’Enterro („Das Begräbnis“)

Nach mehreren Tagen, gelinde gesagt verwerflichen Verhaltens, welches die gesamte Bevölkerung infiziert hat, wird der Rei Carnestoltes verurteilt und dazu verdammt am Faschingsdienstag lebendig verbrannt zu werden. Nach seinem Tod wird am Aschermittwoch der finale Akt des Karnevals in Barcelona organisiert: „L`Enterro“, zu Deutsch „Das Begräbnis“, das auch als „Entierro de la Sardina“ – „Begräbnis der Sardine“ bekannt ist. Die Veranstaltung besteht aus einer Art Trauerzug in scherzhaften und satirischen Farben, welcher den Rei Carnestoltes verabschiedet. Darüber hinaus leitet er die Fastenzeit ein, die Zeit der religiösen Hingabe, die der Vorbereitung auf die Ostertage dient. Es ist üblich, dass mehrere Vereine oder Einrichtungen in einigen Stadtvierteln beliebte Gerichte zubereiten, in denen selbstverständlich die für diesen Tag typischen Sardinen nicht fehlen dürfen.

Wann: Aschermittwoch – 26. Februar 2020.
Wo: Ein anderer Ort in jedem Bezirk.
+Info 2020: über den Programmlink (weiter oben).

Karnevalspartys in den besten Diskotheken

Pacha-chá Karneval

Pachá
c/ de Ramon Trias Fargas, 2.
10€ – 15€.
House | Disco | Funky.

Sunlit Carnaval Edition

Café del Mar Lounge Barcelona
Maremagnum.
10€ – 15€.
House | Disco | Funky.

Hip Hop & Old School Basement Party by Jackies

Hotel Barcelona Center
Ho.
10€ – 20€.
Hip Hop.

Karneval in Sitges

Stoke Travel Boat Parties
Party auf einem Boot.
25€ – 30€.
Dance | Hits.

Chivita Silent Party Carnaval

Corretger5
c/ de Corretger, 5.
12€.
Electro.

Der Karneval von Sitges

Trotz der Größe der Stadt Barcelona, durch die es zahlreiche attraktive Aktivitäten und Angebote zum Karneval gibt, kommt dem Karneval von Sitges sogar ein noch größerer Ruf als Barcelona zu. Neben den offiziellen Ereignissen, unter denen zweifellos der große Karnevalsumzug heraussticht, organisieren zahlreiche Bars und Nachtlokale ihre eigenen Feiern und Kostümpartys oder bieten thematische Angebote. All das macht aus Sitges einen idealen Ort für einen Tagesausflug, um die feierliche und unterhaltsame Atmosphäre des Karnevals zu erleben.

Zu betonende Ereignisse des Karnevals in Sitges

Els Encants de Carnaval
Jardins Societat Recreativa El Retiro
Second Hand Kostümmarkt
Zu bestätigen

Arrossada popular
c/ Àngel Vidal, 17-23
Verkostung unterschiedlicher Reissorten
Zu bestätigen

Vorstellung der Karnevalskönigin
pl. Eduard Maristany
Kostenlos
Um bestätigt zu werden

Kinder-Kostümparty
Palau del Rei Moro
Workshop mit Masken und Aufführungen
Zu bestätigen

Ankunft des Carnestoltes
Rundweg durch mehrere Straßen
Feier, um den Carnestoltes zu empfangen
20. Feb. 2020 (19:15)

Xatonades
Mehrere Örtlichkeiten
Beliebte Mittag- und Abendessen
Mehrere Tage

Wettrennen mit kostümierten Betten
Jardins Casino Prado Suburense
Verrücktes und unterhaltsames Bettenwettrennen
Zu bestätigen

Umzug La Disbauxa
Mehrere Straßen im Zentrum von Sitges
Umzug mit Wägen und Kostümen
23. Februar 2020 (19:30)

Umzug Del Extermini
Mehrere Straßen im Zentrum von Sitges
Der verrückteste und unterhaltsamste Umzug
25. Februar 2020 (21:00)

Abschlussessen der Feier
Theatersaal Casino Prado Suburense
Abschlussakt des Karnevals
26. Februar 2020 (21:00)

+info: sitges.cat/carnaval/.

Die bedeutendsten Karnevalstraditionen

In den nachfolgenden Absätzen sprechen wir über die bedeutendsten und repräsentativsten Traditionen des Karnevals in Barcelona. Einige davon findet man natürlich auch bei den Karnevalsfeiern anderer Städte im Rest von Katalonien und Spanien sowie anderen Orten in der Welt. Einige andere hingegen, besonders, wenn es um die gastronomischen Traditionen geht, gibt es ausschließlich in Barcelona und/oder Katalonien.

Kostüme

Sich verkleiden zu können, ist eines der größten Vergnügen, die der Karneval zu bieten hat. Und das ist es sowohl für die Kinder, die mitunter für gewöhnlich einen Tag in der Schule verkleidet kommen, als auch für die Erwachsenen, die sich über die letzten Jahre von Mal zu Mal noch aufwändiger als alle möglichen öffentlichen und fiktiven Persönlichkeiten verkleiden. Die Erwachsenen verkleiden sich, um an einem der Maskenbälle oder Kostümpartys teilzunehmen, die organisiert werden – sowohl privat unter Freunden als auch in Lokalen und Diskotheken. Die Kinder hingegen bevorzugen es normalerweise sich zu jeder Zeit zu verkleiden, weswegen man sie als Superhelden, Indianer und Cowboys, Prinzen und Prinzessinnen, Drachen und andere Tiere, Serienfiguren etc. verkleidet durch die Straßen Barcelonas spazieren sieht.

Masken- und Kostümläden in Barcelona

Wenn ihr Masken und Verkleidungen für diesen Karneval sucht, schlagen wir euch vor einige der spezialisierten Kostümläden von Barcelona zu besuchen. In ihnen könnt ihr jede Art von Kostümen kaufen und/oder leihen, von den gewöhnlichen und beliebtesten (Krankenschwester, Pirat, Clown) bis hin zu den originellsten und spaßigsten. Die Karnevalskostüme kann man auch online über Amazon kaufen, wobei wir von irBarcelona aus euch immer dazu aufmuntern möchten, in den Geschäften von Barcelona zu kaufen. Die Wahl liegt bei euch ;).

Party Fiesta
Mehrere Läden
Iinfo

La Bolsera
Mehrere Läden
+Info

El Relámpago
c/ (Straße) del Torrent de l’Olla, 130
+Info

El Carnaval
Mehrere Läden
+Info

Menkes
Gran Via de les Corts Catalanes, 642
+Info

Autucom Barcelona
Mehrere Läden
+Info

Servicio Estación
varias tiendas
+Info

Arlequí Màscares
c/ (Straße) de la Princesa, 7
+Info

Eierwurst (Butifarra d’Ou)

In Katalonien erhält der Schmutzige Donnerstag (auf Katalanisch Dijous Gras) auch den Namen Día de la Tortilla („Tag der Tortilla“), weil es besonders in vergangenen Zeiten üblich war, Gerichte mit dem Ei als Hauptzutat zuzubereiten; darunter die Tortilla als eine der wiederkehrenden Spezialitäten. Unter all den Lebensmitteln ist das traditionellste und charakteristischste die Butifarra d`Ou (Botifarra oder Wurst aus Ei). Es handelt sich um eine dieser Spezialitäten, die, obwohl es möglich ist sie das ganze Jahr über in einigen Metzgereien und Lebensmittelläden zu finden, größtenteils an diesem Tag gegessen wird.

Typische Karnevalssüßigkeiten: Krapfen und knusprig gebratene Schweineschwarten

In Barcelona und dem Rest von Katalonien sind die zwei charakteristischsten und über die Karnevalszeit meist-gegessenen Süßigkeiten die Krapfen oder Windbeutel (Buñuelos oder Bunyols) und die knusprig gebratenen Schweineschwarten (Coca de Llardons).

Die Krapfen: Spezialität, zubereitet aus einer Teigmischung aus Wasser, Hefe und Mehl, der sie manchmal unterschiedliche Zutaten beifügen und die anschließend in reichlich Öl frittiert wird. Für diese Tage typisch sind die Sahnekrapfen und besonders die Windbeutel oder Fastenkrapfen, die so genannt werden, da die Bäckereien sie in der Karnevalszeit anfangen zuzubereiten und zwar mittwochs und freitags während der Fastenzeit (bis zum Beginn der Osterzeit).

Gebratene Schweineschwarten: Die Schweineschwarten, auf Katalonisch „Coca de Llardons“, auf Spanisch auch „Chicharrones“ genannt, sind Tierhautstückchen (schmeckt sehr viel besser, als es sich anhört), die sich nach dem Frittieren erhärten und knusprig aussehen. Die restlichen Zutaten, welche diesen dünnen Grieben beigefügt werden, sind: Eier, Zucker, Mehl und Pinienkerne.

Events in Diskotheken

Es ist vielleicht keine lange Tradition, aber man kann nicht verneinen, dass die Masken- oder Kostümbälle und thematischen Karnevalsfeiern, die in mehreren Lokalen und Diskotheken sowohl in Barcelona als auch in anderen größeren Städten Spaniens organisiert werden, zu einem bedeutenden Bestandteil der unterschiedlichen Karnevalsprogramme geworden sind. Diese Feiern werden für gewöhnlich sehr stark besucht und sind eine hervorragende Option den Karneval nicht nur bei Tag, sondern auch die ganze Nacht zu genießen.

Ursprung und Motive des Karnevals in Barcelona

Man kennt den genauen Beginn dieser heidnischen Feierlichkeit in Barcelona nicht genau. Wovon man jedoch dank einer Verordnung des Consell de Cent („Rat der Hundert“) aus dem Jahr 1333 Gewissheit hat, ist, dass man in jenem Jahr begann die Benutzung von Masken an bestimmten Orten und Anlässen zu beschränken und es jedem verboten wurde – wie damals üblich – während der Feierlichkeiten Orangen zu werfen (Ursprung der traditionellen Taronjada). Der Consell de Cent war eine Institution der damaligen Stadtregierung, die von 100 Bürgern repräsentiert wurde.

Während des Karnevals, der damals mehrere Wochen dauerte, war es üblich, dass eine große Anzahl unkontrollierter Akte stattfand, die folglich von den Institutionen nicht gern gesehen waren. Vom 16. Jahrhundert an begann man, den Karneval zu regulieren. Man führte eine Reihe festgelegter Veranstaltungen ein, die das offizielle Programm bildeten und von den Institutionen kontrolliert wurden. Das kann man als Ursprung des modernen Karnevals sehen, den man heute in Barcelona feiert. Während des 19. Jahrhunderts bekam die Tradition des Verkleidens einen neuen Impuls, zum Teil auch dank der Industriellen Revolution und folglich der erhöhten Produktion und Variation von Stoffen. Er umfasste buntere und aufwändigere Verkleidungen und ermöglichte mehr Menschen das kleine Vergnügen, sich verkleiden zu können.