Barcelona in drei Tagen
Favoritos

Sicherlich sind ein oder zwei Tage mehr nötig, um einen Großteil der interessanten Orte von Barcelona komfortabel und gemütlich besichtigen zu können. Aber drei Tage reichen für viele Dinge aus, weshalb wir euch eine Route vorbereitet haben, damit ihr das Meiste aus jeder einzelnen Minute herausholen könnt. Es wird Momente geben, in denen ihr architektonisch sehr interessante Monumente besichtigen werdet, durch historische Straßen geht, eine gute Paella direkt am Meer genießt, das alte Fischerviertel kennen lernen werdet und sicherlich die besten Ausblicke auf Barcelona sehen werdet.

Der Rundgang ist nur ein Leitfaden von all dem, was wir glauben, was während der drei Tage eures Aufenthalts in Barcelona interessant zu sehen und zu besichtigen ist. Es handelt sich lediglich um eine Empfehlung, die ihr zu jedem Moment nach euren besonderen Interessen umgestalten könnt. Ihr könnt den Orten, die wir euch vorschlagen mehr oder weniger Zeit widmen, länger oder kürzer am Strand verweilen (wenn ihr im Sommer reist) oder das nächtliche Angebot der Stadt mehr oder weniger nutzen.

Tag 1: L’Eixample und das Zentrum von Barcelona

Morgens

Einzelheiten Passeig de Gràcia
Der Rundgang des ersten Tages beginnt im Viertel Dreta de l’Eixample dem oberen Teil einer der wichtigsten Straßen von Barcelona, dem Passeig de Gràcia. Es ist sicherlich die glamouröseste Straße, mit ihren imponierenden Hotels, hochwertigen Marken-Kleidergeschäften, Juwelierläden, etc.). Um zu dieser Zone zu kommen und je nachdem, wo ihr unterkommt, könnt ihr zu Fuß kommen, mit der Metro (Haltestelle Diagonal, Linien 3 und 5) oder auch mit dem Bus.

Bevor ihr mit eurem Rundgang beginnt ist ein Besuch im Palau Robert interessant, weil sich in seinem Inneren eines der Touristenbüros von Barcelona befindet. Dort könnt ihr nach einem Stadtplan fragen, eine der Touristenbroschüren vom Ständer nehmen und jede Frage stellen, die euch aufkommt. Wir legen euch nahe nach den temporären Ausstellungen zu fragen, die anstehen, da euch vielleicht eine von diesen interessieren könnte.

Eine Führung

modernisme guided tour

Barcelona Walking Tours Modernisme

-10% online

Buchung

Führung auf Englisch

Barcelona Turisme

Wir schlagen euch vor, danach die Straße zu kreuzen und die linke Seite des Passeig de Gràcia herunter zu gehen. Nur wenige Meter danach werdet ihr euch an eurem ersten Stop wiederfinden, das Casa Milà, auch La Pedrera genannt. Es ist eines der wichtigsten und bekanntesten Gebäude von Antoni Gaudí.

Frühstück

Falls ihr nicht gefrühstückt habt oder einfach etwas trinken oder essen gehen wollt, könnt ihr das im Inneren oder an einem der Terrassentische der schönen Bar El Café de La Pedrera tun. Sie befindet sich unter dem Casa Milà.

Nach eurem Besuch im Casa Milà könnt ihr weiter die Straße bis zur Calle Aragón hinunter gehen. In diesem Moment werdet ihr bereits auf der anderen Gehwegseite die Fassade eines weiteren ikonischen Werks von Gaudí sehen, das Casa Batlló. Wie beim vorherigen Fall empfehlen wir es zu besichtigen, da es sich um eine der 10 unentbehrlichen Besichtigungen von Barcelona handelt.

Nach eurem Besuch und bevor ihr einen Ort zum Essen sucht, werft einen Blick auf die wunderschöne Fassade von zwei anderen großen Werken des katalanischen Modernismus: das Casa Amatller von Josep Puig i Cadafalch und das Casa Lleó i Morera von Lluís Domènech i Montaner. Beide können besichtigt werden.

Wo essen gehen?

bravas König
Abhängig vom Geld, das ihr ausgeben wollt, habt ihr verschiedene Möglichkeiten auf dem Passeig de Gràcia essen zu gehen. Es gibt luxuriöse Restaurants bis hin zu einigen Fast Food Lokalitäten. Dennoch schlagen wir vor, dass ihr in Richtung der Rambla de Catalunya geht, der Parallelstraße vom Passeig de Gràcia. Dort werdet ihr eine große Vielfalt an Bars und Restaurants der mittleren Preisklasse finden. Sie besitzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem, wenn man die Zone berücksichtigt, in der sie sich befinden. Wenn es die Zeit euch erlaubt, könnt ihr des Weiteren auf einer der im zentralen Teil der Rambla gelegenen Terrassen essen gehen. Aber esst nicht zu viel, denn euch erwartet ein tolles Picknick! ;).

Empfohlene Restaurants auf der Rambla de Catalunya und Umgebung

La Bodegueta de Provença (Provença, 233).
La Bodegueta (Rambla de Catalunya, 100).
La Tramoia (Rambla de Catalunya, 15).
Cachitos (Rambla de Catalunya, 33).
König (Rambla de Catalunya, 5).
Trobador (Rambla de Catalunya, 2).

Nachmittags

Plaça Catalunya
Geht nach dem Essen zur Plaça de Catalunya, dem zentralsten Punkt der Stadt, um danach zur von den Touristen bekanntesten Straße von Barcelona zu gehen, der La Rambla oder Les Rambles. Dort werdet ihr euch gleich bei der Font de Canaletes wieder finden, dem Ort, an dem die Anhänger des F.C. Barcelona die Titel ihres Teams feiern.

Obligatorischer Halt

Geht weiter hinunter und biegt in die Carrer de la Portaferrissa ab, um danach in die Carrer Petrixol weiter zu gehen. Dort ist ein Stop in einem ihrer beiden granjas – chocolaterías (Dulcinea und La Pallaresa) Pflicht, um in einem einzigartigen Ambiente ihre hervorragende heiße Schokolade mit Melindros oder Churros oder einen exzellenten Kaffee mit einem sehr guten Gebäck zu trinken. Das, was ihr probiert, wird euch gefallen.

Danach geht ihr weiter die Carrer Petrixol herunter, während ihr euren Blick hebt, weil ihr gleich das imponierende Bild der enormen Rosette der Basilika von Santa Maria del Pi sehen werdet. Diese könnt ihr sehr viel besser von derselben Plaça del Pi bewundern, wo am ersten und dritten Wochenende der Markt des Col·lectiu d’Artesans d’Alimentació a la Plaça del Pi stattfindet. Er ist ein idealer Ort, um das ein oder andere gastronomische Geschenk für eure Freunde oder Familienmitglieder zu kaufen.

Im Folgenden laden wir euch ein, die zentralen Bereiche des Barri Gòtic (gotischen Viertels) von Barcelona zu durchqueren und die Orte zu besichtigen, die eure Aufmerksamkeit erregen oder auch einfach durch seine sehr geschichtlichen Straßen zu gehen.

Was gibt es im gotischen Viertel zu sehen?

  • Die Kathedrale und ihr Kreuzgang
  • Casa de l’Ardiaca
  • Plaça Sant Jaume, mit dem Rathaus und dem Palau de la Generalitat
  • Plaça de Sant Felip Neri
  • Plaça de Sant Josep Oriol
  • Plaça Reial
  • MUHBA – Museum der Stadtgeschichte auf der Plaza del Rey

Das Gotische Viertel mit einem professionellen Führer

Gothic quarter guided tour

Barcelona Walking Tours Gòtic

-10% online

Buchung

Führung in Deutsch

Ticketbar

Wenn ihr mit eurem Spaziergang durch die Straßen des Barri Gòtic (gotischen Viertels) fertig seid, kehrt ihr zur La Rambla zurück um den berühmten Markt La Boqueria zu besuchen. Falls euch etwas heiß ist, könnt ihr einen der äußerst guten, natürlichen Fruchtsäfte kaufen. Sie werden zum Mitnehmen verkauft. Nachdem ihr die unterschiedlichen Stände des Markts abgegangen seid, folgt ihr der La Rambla weiter nach unten, bis ihr zur Carrer Nou de la Rambla kommt. Dort erhebt sich der Palau Güell von Gaudí. Je nachdem wie spät es ist, werdet ihr noch Zeit haben, ihn zu besichtigen.


Bereits am letzten Teil der La Rambla angekommen werdet ihr euch bei einigen Handwerksständen wiederfinden, falls es Samstag oder Sonntag ist. Sie können ein guter Ort sein, um ein schönes oder interessantes Geschenk zu kaufen. Kurz bevor ihr zum Kolumbus-denkmal kommt seht ihr die typischen menschlichen Figuren, die nach einer Spende von ein paar Münzen erfreut sein werden, ein Foto mit euch von sich machen zu lassen.

Nachts

Christoph Kolumbus nachts
Bevor ihr einen Ort zum Abendessen gehen sucht, geht bis zur Rambla del Mar, der Zugbrücke direkt neben dem Meer. Egal zu welcher Stunde und Jahreszeit, ob es bereits nachts ist oder Abend wird, dieser Ort wird einen schönen Eindruck hinterlassen.

Wo zu Abend essen gehen?

Auch wenn der Hunger zunimmt, während ihr die La Rambla entlanggeht, flüchtet bitte vor ihren Restaurants mit Terrassen, wir wären euch dafür dankbar.

Option 1
Die Carrer Ample entlang, die von der Basilika von La Mercé bis zur Plaça Antonio López geht, gibt es mehrere Restaurants, in denen man sehr gut essen gehen kann. Wir empfehlen euch ebenfalls einen Blick auf die Restaurants in der Carrer d’en Carabassa und der Carrer de La Mercè zu werfen.

Option 2
Wenn ihr die Rambla del Mar überquert kommt ihr zum Einkaufszentrum Maremagnum, in dem es vor allem im oberen Teil mehrere Restaurants gibt, in denen ihr zu Abend essen könnt. Einige von diesen besitzen sehr gute Blicke auf die Umgebung.

Wenn ihr eure erste Nacht in Barcelona mit einem Drink abschließen wollt bevor ihr ins Hotel zurückkehrt, empfehlen wir den Bosc de les Fades (Passatge de la Banca, 5) oder eine der Lokalitäten in der Zone südlich des Barri Gòtic.

Eckdaten des 1. Tages

Wetter: Wenn einer von den drei Tagen, die ihr in Barcelona seid mit Regen vorhergesagt wurde oder sehr bewölkt werden sollte, ist es das Beste, diesen Tag für den Plan des ersten Tages zu reservieren.
Wochentag: unterschiedlich.

Tag 2: Sagrada Familia, Paella im Viertel Barceloneta und Berg Montjuïc

Morgens

Basilica von La Sagrada Familia
Der zweite Tag beginnt mit einem kulturellen Besuch, in diesem Fall in der Sagrada Familia von Barcelona. Um dort hinzukommen müsst ihr die Metro nehmen und an der Haltestelle Sagrada Familia (Linien 2 und 5) aussteigen. Falls es für euch einfacher ist, nehmt eine der Buslinien, die ihre Haltestelle direkt neben dem Werk von Antoni Gaudí haben.

Tour Sagrada Familia

Eintrittskarten Sagrada Familia

Eintrittskarten für die Sagrada Familia

Kaufen

Bevorzugter Einlass und Audioguide (optionale)

Tiqets

Sagrada Familia

Geführte Touren Sagrada Familia

Buchung

auf Deutsch

Ticketbar

Nach eurem Besuch kehrt ihr zur Metrohaltestelle zurück um in das Viertel La Barceloneta zu kommen (Haltestelle Barceloneta der Linie 4). Um dort hinzukommen müsst ihr von der Haltestelle Sagrada Familia aus entweder an der Haltestelle Verdaguer (mit der Linie 5) oder an der Haltestelle Passeig de Gràcia (mit der Linie 2) umsteigen. Um euch das Umsteigen zu sparen könnt ihr von der Sagrada Familia auch zu Fuß bis zur Haltestelle Verdaguer gehen (etwas weniger als 10min) und dort direkt die Linie 4 nehmen. Falls es Sommer ist, ist es die perfekte Zeit, um einen Tag am Strand zu verbringen. Wenn ihr euch dafür entscheidet, könnt ihr euer Handtuch an einem der Strände der Zone hinlegen (Platja de Sant Sebastià, Platja de Sant Miquel, Platja de la Barceloneta und Platja del Somorrostro) und euch in die Sonne legen oder ein erfrischendes Bad nehmen. Wenn es hingegen nicht Sommer ist oder ihr keine Lust habt, zum Strand zu gehen, schlagen wir vor eine Runde durch das Innere des alten Fischerviertels La Barceloneta zu gehen.

Zeit für eine gute Paella oder ein Gericht aus Meeresfrüchten

paella Barcelona
Wenn ihr euch einen Tag freihaltet, um etwas mehr Geld für das Essen oder Abendessen auszugeben, ist jetzt ohne Zweifel der beste Moment gekommen. Die Mehrheit der Restaurants dieser Zone ist nämlich auf Paellas, Fideuás und die Ausarbeitung von Gerichten mit Meeresfrüchten spezialisiert. Es gibt einige Restaurants, die eine Terrasse direkt am Strand besitzen und viele weitere Restaurants, die in den inneren Gassen des Viertels gelegen sind. Es wäre seltsam, wenn ihr einen Ort auswählen würdet, wo sie kein gutes Essen servieren. Für alle Fälle geben wir euch einige Namen der besten Restaurants der Zone.

Wo isst man eine gute Paella im La Barceloneta?

Platja Ca la Nuri
Can Solé
Bravo 24
Restaurante Barceloneta
Marítim
El Xiringo de la Barceloneta
Cheriff
Can Ros
Can Majó

+ Info darüber, wo man eine gute Paella in Barcelona isst

Es ist ratsam, vor eurem Bad im Meer oder dem Spaziergang entlang der Strandpromenade und durch die Straßen des La Barceloneta einen Tisch und die Uhrzeit in dem Restaurant zu reservieren, das euch gefällt, damit ihr zu der Stunde, zu der ihr essen gehen wollt einen Tisch bekommt und nicht warten müsst. Es kann sein, dass es voll wird.

Boqueria Markt + Paella selbst gemacht

Boqueria Markt + Paella Cooking Workshop

Boqueria Markt + Paella Cooking Workshop

Buchung

Auf Englisch

Barcelona Turisme

Nachmittags

Berg und Park Montjuïc
Danach gibt es nichts Besseres als ein kleiner Verdauungsspaziergang auf dem Berg Montjuïc. Nehmt die Seilbahn Aeri del Port am Platja de San Sebastià, damit ihr erholt auf dem Berg ankommt und die Küste von einem besseren Standort aus betrachten könnt. Die Seilbahn wird euch bei den Jardins de Miramar absetzen, von wo aus ihr einen fantastischen Blick auf Barcelona haben werdet.

Randnotiz

Ihr solltet im Hinterkopf behalten, dass es je nach Jahreszeit früher oder später dunkel wird. Das Beste ist es, sich die Stadt von unterschiedlichen Aussichtspunkten des Berges anzuschauen, solange es noch hell ist und wenn möglich den Sonnenuntergang mit eurem Besuch im Castell de Montjuïc zu kombinieren.

Erst auf dem Berg Montjuïc angekommen gibt es sehr viele Aussichtspunkte und mögliche Rundgänge. Leider bleibt keine Zeit für alles, deswegen schlagen wir die folgenden Besichtigungen (in Reihenfolge) vor.

Rundgang auf dem Montjuïc

  • 1Jardins de Mossèn Costa i Llobera
  • 2Mirador del’Alcalde
  • 3Camí del Mar
  • 4Caseta del Migdia (um etwas trinken zu gehen)
  • 5Mirador del Migdia
  • 6Castell (Schloss) de Montjuïc

Nachts

Font Màgica de Montjuïc
Nach dem Betrachten des Sonnenuntergangs ist es Zeit, zur Font Mágica de Montjuïc herunterzugehen um ihr Licht- und Musikschauspiel zu sehen. Es ist ratsam, sich vorher über die Zeiten der Schauspiele zu informieren. Um zum Brunnen zu kommen, könnt ihr den Bus Nr. 150 nehmen, der fast vor den Toren der Burg hält.

Wo zu Abend essen?

Pintxos Carrer Blai
Möglichkeit 1
Wir nehmen an, dass ihr noch recht voll von der Paella seid und nicht viel Hunger haben werdet. Deshalb ist es eine gute Wahl, sich das Spektakel der Fuente Mágica anzusehen und währenddessen ein belegtes Brötchen (Bocadillo) auf einer der nahegelegenen Bänke zu essen. Ihr werdet mehrere Bars in der Carrer Lleida finden, wo ihr Bocadillos kaufen könnt.

Möglichkeit 2
Wenn ihr hingegen normalerweise etwas früher zu Abend esst, esst das belegte Brötchen, wenn ihr noch auf dem Castell de Montjuïc seid (in seinem Inneren gibt es eine Bar, wo man sie kaufen kann) und schaut euch den Sonnenuntergang an.

Möglichkeit 3
Wenn ihr wollt und ihr auch ein wenig später essen könnt, empfehlen wir bis zur Carrer Blai zu gehen. Zu ihr könnt ihr mit der Metro kommen (nehmt die Linie 3 an der Haltestelle Espanya und steigt an der Haltestelle Poble Sec aus) oder zu Fuß (etwa 15 bis 20 Minuten). Wenn ihr ankommt werdet ihr eine Unmenge an Bars und Restaurants finden, aber wir empfehlen euch ein wenig weiter zu gehen, bis ihr zu etwas mit Pintxos kommt (Blai Tonight, Blai Tonight II o Blai 9 zum Beispiel). Sie sind sehr kostengünstig und ihr könnt dort sehr gut essen gehen, ohne übermäßig voll zu werden.

Eine gute Art die Nacht abzuschließen ist es, etwas in der Carrer Blai trinken zu gehen, sowohl wenn ihr bereits in der gleichen Straße etwas essen gegangen seid oder eine der anderen zwei Möglichkeiten ausgewählt habt. Wenn es euch nichts ausmacht ein wenig zu laufen, könnt ihr ebenfalls zu einer der Bars der Rambla del Raval gehen (Cafè de les Delícies, Ambar oder BarRaval).

Eckdaten des 2. Tages

Wetter: eFalls ihr im Sommer reist, ist das gute Wetter Voraussetzung, weil der Rundgang einige Stunde am Strand beinhaltet, eine Runde entlang der Strandpromenade und einen Weg entlang der Aussichtspunkte des Berges Montjuïc.
Wochentag: unterschiedlich.

Tag 3: El Born, Park Güell und Camp Nou oder die besten Blicke über die Stadt

Morgens

El Born Centre Cultural
Das Viertel Sant Pere, Santa Caterina i la Ribera-Born ist eine der sehr reizvollen Zonen der Stadt. Dort wird nach unserem Plan der Morgen eures dritten und letzten Tages in Barcelona verstreichen. Um zum Viertel zu kommen, könnt ihr die Metro nehmen und an der Haltestelle Urquinaona (Linien 1 und 4) aussteigen. Oder ihr nehmt eine der zahlreichen Buslinien, die durch die Zone fahren. Wenn ihr eure Unterkunft in der Nähe habt, könnt ihr auch zu Fuß kommen.

Lust auf noch mehr Strand?

Wenn dem so ist könnt ihr unseren Plan für den Morgen dieses Tages durch einen Morgen am Strand ersetzen und danach eine schnelle Runde durch das Viertel Sant Pere, Santa Caterina i La Ribera-Born gehen.

Beginnt bei der Carrer Via Laietana und geht hinunter, bis ihr zur Carrer Sant Pera Més Alt kommt. Biegt links ab. Dort erwartet euch nach einigen Metern die Silhouette des Palau de la Música Catalana. Er ist eine wahre Schönheit des katalanischen Modernismus. Wenn ihr für die Besichtigung seines Inneren nicht zahlen wollt, empfehlen wir hineinzugehen und etwas in seinem Café, der Cafeteria Foyer, trinken zu gehen. Dadurch könnt ihr einen kleinen Teil der unglaublichen Dekoration des Gebäudes sehen, dessen größtes Ausstellungsstück sicherlich die enorme Lampe im Konzertsaal ist.

Palau de la Música Catalana

Randnotiz

Die Besichtigungen im Palau de la Música sind geführt und in Abhängigkeit der Stunde in unterschiedlichen Sprachen. Wir empfehlen, wenn ihr beabsichtigt ihn zu besichtigen, euch über die Stunde zu informieren, in der die Besichtigung in eurer Sprache stattfindet sowie die Eintrittskarten im Voraus über das Internet zu kaufen.

Tickets Palau Música Catalana

Tickets für Palau de la Música Catalana

Kaufen

Führung durch den Musikpalast

Tiqets

Daraufhin könnt ihr die Via Laietana bis zur Carrer de l’Argenteria hinuntergehen. Von dort kommt ihr in das Viertel Sant Pere, Santa Caterina i la Ribera-Born. Es gibt viele Orte in dieser Zone, die einen Besuch oder zumindest einen Blick von außen wert sind. Wählt daher die aus, die euch von all diesen am meisten interessieren.

Liste der interessanten Orte in der Zone

  • Markt Santa Caterina
  • Gotische Kirche Santa Maria del Mar
  • El Born Centre Cultural
  • Estació de França (Französischer Bahnhof’)
  • Parc de la Ciutadella
  • Zoo von Barcelona
  • Picasso-Museum
  • MEAM (Europäisches Museum der Modernen Kunst)
  • Schokoladen-Museum
  • Arc de Triomf (Triumphbogen)

Neben dem Besuch einiger der Orte, die wir euch vorgeschlagen haben, empfehlen wir, dass ihr durch die Carrer Princesa und die Carrer Montcada geht als auch in die engen Gassen nahe der Basilika von Santa Maria del Mar zu gehen. Sie sind voll von Lokalitäten, Bars und Restaurants sowie Handwerksläden, Modeläden und Accessoire-Geschäften.

Zeit fürs Essen

Um Essen zu gehen empfehlen wir euch einfach eurem Instinkt zu folgen. Ihr habt eine große Auswahl an Bars und Restaurants die im ganzen Viertel verteilt sind. Bei der großen Auswahl wird es schwer sein, nicht gut essen gehen zu können. Zudem gibt es eine große Vielfalt für jede Geldbörse. Es ist sogar möglich zwei Portionen Pizza und ein Getränk nach Wahl, für unter 5€ (La Pizza del Born) zu bekommen. Das gleiche ist möglich mit einer Venezolanischer Arepa (La Taguara Arepería) welche ihr ihm nahegelegenen Parc de la Ciutadella zu Ende essen könnt.

Führung und probieren Sie die besten Tapas

El Born Tapas Tour

Führung und Tapas El Born

Buchung

Führung auf Englisch

Barcelona Turisme

Nachmittag bis Abend, Option 1: Camp Nou + Park Güell

Camp Nou und Park Güell
Viele Touristen, die unsere Stadt besuchen, darunter natürlich auch aus aller Welt, sind begeisterte Fans vom F.C. Barcelona. Sollten auch unter euch einige sein, wird der Besuch des Camp Nou und dessen Museum euch sehr gefallen. Um dort hinzugelangen könnt ihr die Metro nehmen (höchstwahrscheinlich wird dies die Linie 4 sein, die ihr nehmen müsst). Anschließend steigt ihr auf die Linie 3 um (Haltestelle Passeig de Gràcia) um letztendlich an der Haltestelle Palau Reial oder Les Corts auszusteigen. Für Diejenigen, die gerne ein Spiel live miterleben möchten, empfehlen wir sich die Spielzeiten anzuschauen, um es eventuell in eure Reise mit einplanen zu können.

Wichtige Notiz

Ende Oktober bis Ende März schließt der Park Güell um 18:00 Uhr. Solltet ihr also vorhaben, in diesen Monaten nach Barcelona zu kommen, wäre es besser zuerst den Park und anschließend das Camp Nou zu besuchen. An den Tagen an denen der F.C. Barcelona Heimspiele hat, ändern sich die Zeiten des Rundgangs und die Besichtigungszeiten des Stadiums und seines Museums. Deshalb ist es empfehlenswert vorher die Zeiten zu kennen und zu wissen, ob der Barça an diesem Tag in seinem Stadion spielt.

Tickets Park Güell

Tickets für den Park Güell

Kaufen

Bevorzugter Einlass

Tiqets

Gaudí Experiència

Gaudí Experiència

Kaufen

-10% online

Barcelona Turisme

Camp Nou Experience Barcelona

Tickets für die Camp Nou und F.C. Barcelona museum

Kaufen

Tiqets

Nach dem Rundgang durch das Camp Nou solltet ihr die Linie 3 der Metro nehmen und in Vallcarca oder Lesseps (wird empfohlen) aussteigen um von dort aus zu Fuß zum Park Güell zu gelangen. Danach könnt ihr Richtung Calle Larrard gehen. Dort befindet sich die Attraktion Gaudí Experiència.

Das Abendessen

Nach dem Parkbesuch wird es sicherlich bereits Zeit fürs Abendessen sein. Ihr könnt gleich im Park Güell ein paar Bocadillos essen (es wird empfohlen diese vorher zu kaufen, da es teurer wird, sie im Park selbst zu kaufen) oder ihr lauft 20 Minuten zum Viertel de Gràcia herunter, wo ihr eine Menge Bars und Restaurants zum Abendessen finden könnt (die meisten befinden sich in der Carrer Verdi). Solltet ihr noch Zeit haben, empfehlen wir euch noch einige der Terrassen der Plaça del Sol oder der Plaça de la Vila de Gràcia zu besuchen.

Nachmittag – Abend, Option 2: Park Güell + Turó de la Rovira

Turó de la Rovira und Park Güell
Wenn euch Fußball nicht viel zusagt oder ihr einfach keine Begeisterten des Barças seid, so ist diese Wahl die bessere für euch. Geht in Richtung Park Güell. Hierfür müsst ihr an der Haltestelle Lesseps (empfehlenswert) oder Vallacarca aussteigen. Nach eurem Besuch im Park geht ihr die Carrer Larrard hinunter. Macht einen Halt bei der Gaudí Experiència, wo es neben einer Audiovisualisierung in 4D (kostenpflichtig) auch eine multimediale Ausstellung gibt. Diese erklärt das Werk von Antoni Gaudí (umsonst).

Geht bis zur Plaça de Lesseps und nehmt den Bus Nr. 24, der euch zu einem der eindrucksvollsten Orte der Stadt bringt, dem Aussichtspunkt Turó de la Rovira. Steigt an der Haltestelle Crta. Del Carmel – Carrer Mühlberg aus. Wenn ihr unsicher seid, könnt ihr den Fahrer um Hilfe fragen. In der Hausnummer 1 der gleichen Carrer Mühlberg befindet sich das Bar Restaurante Delicias (sonntagnachmittag und –nacht geschlossen). Es handelt sich um eine einfache Bar, in der das Essen recht gut ist. Wir schlagen vor entweder dort etwas essen zu gehen (wir empfehlen ihre Spanien Tapas und besonders die Patatas Bravas) oder euer Essen zum Mitnehmen zu bestellen. Falls es Sonntag ist, spaziert ein wenig die Carretera del Carmel entlang, bis ihr zu einer anderen Bar kommt, wo ihr essen gehen oder euch etwas zum Mitnehmen kaufen könnt.

Turó de la Rovira

Geht danach die Carrer Mühlberg bis zum Aussichtspunkt Turó de la Rovira hoch. Von dort aus betrachtet ihr einen der besten Panoramablicke über die Stadt. Für uns gibt es gewiss keinen besseren Ort, mit dem ihr euren Aufenthalt in Barcelona abschließen könnt. Von dort aus könnt ihr viele der repräsentativen Orte von Barcelona ausmachen, an denen ihr gewesen seid oder andere, für die keine Zeit blieb. Wir hoffen, dass ihr diese bei eurem nächsten Besuch besichtigen könnt. Um zurückzukehren nehmt ihr den Bus Nr. 24 oder den V17, der euch in das Zentrum von Barcelona bringt. Von dort aus könnt ihr zu eurem Hotel zurückkehren oder noch etwas trinken gehen.

Wenn ihr euch von der Stadt ganz besonders verabschieden wollt, könnt ihr an den Platja del Somorrostro (Strand) gehen. Dort am Strand befinden sich einige der modischsten Nachtlokale der Stadt, in denen die Mehrheit der Besucher für gewöhnlich Touristen sind.

Eckdaten des 3. Tages

Wetter: Bevorzugt ein sonniger Tag, aber wenn ihr das Glück habt, dass der Himmel mit einigen großen, weißen Wolken bedeckt ist, umso besser, da der Sonnenuntergang noch spektakulärer wird.
Wochentag: Es wäre gut, wenn ihr den Freitag, Samstag oder Sonntag vermeiden könntet, da an den Wochenenden sehr viel mehr Leute unterwegs sind, als an den anderen Tagen. Auch wenn die Ausblicke gleich schön bleiben, kann der Ort an sich etwas an Reiz verlieren.

Tipps und Transport für 3 Tage

Option Besichtigung Park Güell + Sagrada Familia + AerobusBCN + Touristen bus

Wenn ihr vorhabt den Park Güell und die Sagrada Familia zu besichtigen, was ihr sicherlich am Ende tun werdet, ist der Kauf des Barcelona City Pass eine gute Wahl, denn er beinhaltet beide Eintrittskarten hierzu. Neben der Besichtigung dieser zwei emblematischen Orte von Barcelona ist die Rundfahrt im Touristenbus (1 oder 2 Tage) und die Hin- & Rückfahrt vom Flughafen von Barcelona oder Girona (im Fall von Girona nur die Hinfahrt) ins Stadtzentrum inbegriffen sowie ein 20%-Rabattgutschein inbegriffen, der für den Kauf der Eintrittskarten vieler Museen und Denkmäler Barcelonas gültig ist.

Kaufen Online City Pass Barcelona

Online Citypass Barcelona

Kaufen

Verkehrsmittel und Touristenkarten

Ihr werdet diese Tage oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein. Die Hola BCN! von drei Tagen ist hierbei die rentabelste Verkehrsmittelkarte. Wenn ihr zudem mehrere der Museen und interessanten Orte besichtigen wollt, die die Touristenkarte Barcelona Card von drei Tagen enthält, kann sie für euch trotz des etwas teureren Preises eher rentabel sein, als die Hola BCN!, die lediglich die öffentlichen Verkehrsmittel beinhaltet.
Preis Hola BCN! 3 Tage: 20,00.€
Preis Barcelona Card 3 Tage: 44,00€.
Kosten für die touristischen Besichtigungen: Sie variieren in Abhängigkeit der Anzahl der Orte, die ihr von unserem Vorschlag letzten Endes besichtigt.

Touristenbus Barcelona

Touristenbus in Barcelona

Kaufen

-10% online

Barcelona Turisme

Barcelona Card 3 Tage

Barcelona Card für 3 Tage

Kaufen

-10% online

Barcelona Turisme

Hola BCN 3 Tage

Hola BCN für 3 Tage

Tage

-5% online

Barcelona Turisme

Dinge, die wir euch empfehlen

  • Besichtigungszeiten: Es ist sehr wichtig die Orte zu wissen, die ihr besichtigen wollt, damit ihr vorher ihre Öffnungszeiten nachschauen könnt. An dem Tag, an dem ihr eure Besichtigung geplant habt, werdet ihr euch auf diese Weise nicht vor verschlossenen Türen wiederfinden.
  • Die typischen gastronomischen Köstlichkeiten probieren: Bei unserem Rundweg haben wir euch bereits eingeladen, die typische Paella und die Tapas (besonders die Patatas Bravas) zu probieren. Aber gebt euch nicht nur mit Letzterem zu Frieden, sondern zögert nicht nach den Spezialitäten des Hauses zu fragen, wenn ihr in ein Restaurant kommt, das lokales Essen anbietet und einige dieser Spezialitäten ebenfalls zu probieren.

Dinge, die es zu vermeiden gilt

  • An den sehr touristischen Orten essen gehen: Wir wissen, dass sie oft sehr verführerische sein können, entweder durch ihre hervorragende Lage oder ihre Angebote (wie beispielsweise die Terrassen der Restaurants entlang der La Rambla). Aber wir laden euch ein, diese zu meiden und an anderen nicht so touristischen Orten der Stadt essen oder zu Abendessen zu gehen. Diese sind deutlich besser.
  • Unvorsichtig sein: Wir verstehen, dass wenn man auf Reisen geht es einige Momente geben wird, in denen man vor dem Anblick gewisser Monumente und beim Genießen der Reise abgelenkt sein kann, aber versucht nicht den Blick auf eure Habseligkeiten zu verlieren, besonders nicht an den sehr touristischen Orten, der Metro und dem Bus.

Andere Pläne

Favoritos

Newsletter irBarcelona

Folgt uns

Pinterest