Centre d’Arts Santa Mònica

Das Centre d’Arts Santa Mònica, auf Deutsch Kunstzentrum Santa Mònica, wird von der Kulturabteilung der Generalitat de Catalunya betrieben und ist einer dieser Bereiche, der – obwohl er in der großen Mehrheit der Fälle interessante Ausstellungen und Angebote bietet – bei den Bürgern und Besuchern Barcelonas noch nicht so beliebt ist. Sicherlich ist das der Grund, warum das Kunstzentrum für seine treuen Besucher so reizvoll ist.

Auch wenn sein Name klar zeigt, dass es sich um ein Zentrum handelt, das der Förderung der Künste gewidmet ist, heißt dies nicht, dass es sich nur um zeitgenössische Kunst handelt, die in der Mehrheit der Fälle in Verbindung mit Kunstäusserungen wie dem Kino, dem Theater, der Musik, dem Tanz, der Literatur oder der Architektur steht.

Belichtung Centre d’Arts Santa Mònica

Zu betonen

Wie andere interessante Orte von Barcelona auch, sowohl Museen als auch Kunstzentren, befindet sich das Centre d’Arts Santa Mònica in einem Gebäude, welches zu einem „künstlerischen Denkmal von nationalem Interesse“ erklärt worden ist. Zu seiner Zeit im Jahre 1636 war es als Kloster erbaut worden. Wenn ihr nicht über diese Information verfügt, werdet ihr wahrscheinlich die Gebäudestruktur nicht wahrnehmen. Aber wenn ihr es wisst, werdet ihr sofort die Formen wahrnehmen, die damals zum Convent de Santa Mònica gehörten.


Temporäre Ausstellungen

Einige sind etwas interessanter andere wiederum etwas weniger. Aber alle bieten uns etwas Anderes als das was wir sonst in anderen Ausstellungen der Stadt sehen. Die, die die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen sind die Fotografie- und Kino-Ausstellungen. Die übrigen haben aber auch ihr Publikum.

Belichtung Centre d’Arts Santa Mònica

AKTIVITÄTEN
Von Buchvorstellungen bis zu Aufführungen und Vorträgen über Konzerte hinweg, die Aktivitäten im Centre d’Arts Santa Mònica sind genauso verschieden wie auch ansprechend.

Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Plaça Portal de la Pau, Barcelona.

Besuchszeiten

Dienstag bis Samstags: von 11:00 bis 21:00.

Sonn- und Feiertage: von 11:00 bis 17:00.

Geschlossen: Karfreitag, 1. und 6. Januar, 1. Mai, 25. und 26. Dezember.

Eintrittspreis

Eintritt: kostenlos.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Drassanes (Linie 3).

Busse: Linien 59, 91, 120, D20, H14, V13 und Touristenbus.

Zu Fuß: Es befindet sich nur wenige Schritte vom Ende der La Rambla entfernt. Wenn ihr in der Umgebung seid, könnt ihr sehr gut zu Fuß kommen.

Nahegelegene interessante Orte

Kolumbus-Denkmal
Maremagnum
Port Vell
La Rambla
Maritime Museum Barcelona

  • 48
    Shares