Musikmuseum Barcelona

Offiziell wird es auf Katalanisch Museu de la Música genannt. Das Musikmuseum von Barcelona bietet eine wichtige Sammlung an Musikinstrumenten, die dem Besucher dazu dienen die Entwicklung der Musik und der zugehörigen Instrumente kennenzulernen. Es befindet sich im Gebäude Auditori. Dadurch teilt das Museum seine Geltung mit dem zugehörigen Hörsaal und mit der ESMUC, der Escola Superior de Música de Catalunya. Wenn wir dem noch hinzufügen, dass sich das Teatre Nacional de Catalunya (Nationaltheater von Katalonien) wenige Schritte entfernt befindet, können wir davon sprechen, dass wir uns in einem der Bereiche von Barcelona mit größerer kultureller Aktivität befinden, und dass obwohl man sich in einem Gebiet etwas außerhalb vom Stadtzentrum befindet.

Zu Betonen

Das Museum hat eine perfekte Anordnung der ausgestellten Instrumente. Die große Mehrheit von ihnen ist in makellosen Vitrinen mit einem in rot verkleideten Boden ausgestellt. Zusammen mit der Tatsache, dass man den Rundgang über einen wunderschönen Teppich, auch in rot gehalten, macht, trägt es dazu bei das Gefühl zu erzeugen, nicht mehr in einem Museum, sondern in einem der großen Theater oder Hörsäle der Welt zu sein.

tickets Musikmuseum Barcelona

Tickets Musikmuseum von Barcelona

Kaufen

-5% online

Barcelona Turisme

Permanente Sammlung

Das Musikmuseum von Barcelona ist in den Instrumentalen Bestand, den Akustischen Bestand und das Geschichtsarchiv aufgeteilt und besitzt eine wichtige Sammlung, die dank der konstanten Spenden und Erwerbe durch das eigentliche Museum zunehmend wächst.

Instrumentaler Bestand
Von den 1.600 Stücken, die der Museumsbestand aufweist, ist nur für etwa 500 in der permanenten Ausstellung Platz, was aus ihm eines der wichtigsten Museen der Welt macht, die der Musik gewidmet sind. Besonders hervor hebt sich auf besondere Weise die Sammlung der 60 wertvollen Gitarren. Laut den Worten des Museumsdirektors sei sie die Beste der Welt. Man kann auch andere bekannte Instrumente betrachten unter denen wir die eindrucksvollen Tasteninstrumente betonen möchten, die in einem der Säle hervorragend ausgestellt sind. Die Sammlung wird mit Instrumenten aus anderen Kulturen und Epochen bereichert, die in vielen Fällen von Beginn an für die Entwicklung des Designs für so viele Instrumente gedient haben, die man heute weltweit kennt.

Akustischer Bestand
Wie es nicht anders sein kann, besitzt das Museum auch eine Sammlung mit akustischen Stücken. Insgesamt sind es fast 8.000, die unter Audiodateien analog und digital verzeichnet sind und dem Besucher dienen um sehr bekannten Werken zuzuhören sowie um sich mit aller Arten von Klang vertraut zu machen.

Geschichtsarchiv
Mehr als 12.000 Dokumente bilden das geschichtliche Archiv, unter ihnen sind originale Handschriften und Fotografien. Viele von ihnen sind Spenden von Privatleuten, die im Museum den besten Ort sehen um das Erbe ihrer wertvollen Besitztümer fortleben zu lassen.


Sehr empfehlenswert sind sowohl der Sala dels Músics Catalans, der sich auf die Wichtigkeit, die die Musik in der katalanischen Gesellschaft zwischen Ende des 19. Jahrhunderts und Beginn des 20. Jahrhunderts hatte, konzentriert sowie der audiovisualisierte Rundgang Orpheus, der uns die Entwicklung der Musik von den antiken Zivilisationen bis heute entdecken lässt. Der Museumsbesuch endet mit dem Eintritt in den interaktiven Saal, einem von den Kleinen bevorzugten, weil man in ihm unterschiedliche Musikinstrumente ausprobieren kann.

GEFÜHRTE TOUREN UND KONZERTE

Das Musikmuseum bietet geführte Touren zu der fantastischen Sammlung der Gitarren an, die einzigartig in der Welt ist. Der geführte Besuch, der etwa 30 Minuten dauert, findet auf Spanisch, Katalanisch, Englisch und Französisch sowie mit vorheriger Anmeldung auf Italienisch und Russisch (mindestens 24h im Voraus) statt. Der Besuch endet mit einem klassischen Gitarrenkonzert von nochmals etwa 30 Minuten. Die Besuche finden von Montag bis Sonntag um 15:30h und um 16:00h statt und ihr Preis beträgt 15,00€ für Erwachsene und 13,00€ für Kinder von 5 bis 12 Jahren.

Instrument

Temporäre Ausstellung und Aktivitäten

Das Musikmuseum ist sehr aktiv, wenn es um die Durchführung von temporären Ausstellungen und Aktivitäten jeglicher Art geht.

Temporäre Ausstellungen
In der Mehrheit der Fälle gibt es für gewöhnlich mehrere temporär ausgestellte Expositionen zur gleichen Zeit. Sie laden uns ein den einen oder anderen mit der Musik verbundenen Aspekt kennenzulernen oder zu vertiefen und auf diese Weise einen bereits an sich exzellenten Rundgang durch die Geschichte der Musik zu vervollständigen.

Aktivitäten
Viele der Aktivitäten beabsichtigen das Interesse der Kleinsten für die Musik zu gewinnen. Ein klares Beispiel dafür sind die üblichen Workshops zu Weihnachten und im Sommer. Aber nicht nur die Kinder sind die Einzigen, die von den Aktivitäten des Museums ihren Nutzen ziehen können, weil auch andere Initiativen für den Rest des Publikums stattfinden. So die speziellen Kurse, das Festival de la Música Antiga sowie die Aufführung von diversen Musikkonzerten.

KURIOSES
Eines der Schmuckstücke der permanenten Ausstellung des Museums ist ihr Orgelklavier. Es ist das einzige Original, das, obwohl es 400 Jahre inaktiv war, dank einer arbeitsaufwändigen Restauration immer noch funktionstüchtig ist.

Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

c/ Padilla, 155, Barcelona

Besuchszeiten

Dienstag, Mittwoch und Freitag: von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Donnerstag: von 10:00 bis 21:00 Uhr.

Samstag und Sonntag: von 10:00 bis 19:00 Uhr.

Geschlossen: Montags, am 1. und am 6. Januar, Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai, 10. und 24. Juni und 25. und 26. Dezember.

Eintrittspreis

Normal: 6,00€.

Ermäßigt: 4,50€ von 16 bis 29 Jahre, für über 65-Jährige, Rentner, Inhaber der Carnet Jove, Arbeitslose, Inhaber der Tarjeta Rosa Reducida, Tarjeta Familias Numerosas oder Monoparentales, mit der Carnet de Bibliotecas, Abonnenten OBC general, Mitglieder der TRESC und Cavall Fort und für Gruppen über 10 Personen.

Umsonst: am ersten Sonntag im Monat und alle anderen Sonntage ab 15:00 Uhr, unter 16-Jährige, Gruppen von Schülern mit Lehrern, akkreditierte Lehrer, Inhaber der Tarjeta Rosa Gratuita, Touristentouren, Mitglieder des l’ICOM, Mitglieder der Asociación de Museólogos de Catalunya, Gaudir Mes, mit der Barcelona Card, Carnet Associació Amics del Museu und Abonnenten OBC am Tag des Konzerts.

Geführte Tour: Jeden Sonntag um 11:00 Uhr.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Marina (Linie 1) und Monumental (Linie 2).

Bus: Linien 6, 7, 54, 62, 92, V21 und H12.

Straßenbahn: Haltestelle Auditori – Teatre Nacional (T4).

Nahegelegene interessante Orte

Teatre Nacional de Catalunya
DHUB
Torre Agbar
Arc de Triomf
agrada Familia

  • 48
    Shares