Una habitació on sempre plou

Una habitació on sempre plou“ („Ein Zimmer, in dem es immer regnet“), auf Spanisch auch als Una habitación dónde siempre llueve bekannt, ist ein bildhauerisches Kunstwerk, das 1992 eingeweiht wurde. Es befindet sich auf der Plaça del Mar, direkt am Strand Sant Miquel im Viertel La Barceloneta. Wie auch andere solcher platzierten Skulpturen entlang der Küste von Barcelona ist es Teil der Initiative, die die Stadtverwaltung von Barcelona mit dem Vorschlag einer dauerhaften Ausstellung von Skulpturen der zeitgenössischen Kunst ergriff. Sie füllten die neu gestaltete Promenade nach den großen Umbaumaßnahmen, die überall in der Gegend angesichts der stattfindenden Olympischen Spiele von 1992 durchgeführt wurden.

Wer ist Juan Muñoz?

Juan Muñoz (1953-2001) war ein bedeutender Bildhauer aus Madrid, der mit dem Nationalpreis für bildende Kunst ausgezeichnet wurde. Er wurde in angesehenen Zentren und Akademien in England und den USA ausgebildet. Juan Muñoz stellte sein Werk nicht nur in Spanien aus, sondern tourte fast durch ganz Europa, wodurch er bedeutende internationale Anerkennung erlangte. Eine Eigenart seiner gezeigten bildhauerischen Werke in sowohl offenen als auch geschlossenen Umgebungen ist, dass sie üblicherweise Figuren darstellen, die etwas kleiner sind, als sie auf natürliche Weise wären.

Darstellung und Bedeutung des Werks

Das Werk besteht aus einer Reihe von 5 menschlichen Figuren reduzierter Größe, die aus Bronze gefertigt wurden und eine Kugel als Grundlage haben sowie eingesperrt sind. Trotz dieser Situation, die ein Motiv der Verbindung sein könnte, scheint es, als seien sie voneinander isoliert, denn sie stehen separat und schauen alle an unterschiedliche Punkte. Das scheint die individuelle Isolierung einer Gesellschaft zu zeigen, die durch Individuen gebildet wird, welche trotz ihrer physischen Nähe jedes Mal untereinander distanzierter werden. Die sandige Umgebung und die drei dicht belaubten Bäume, die den bildhauerischen Teil des Kunstwerks zu schützen und sogar zu verstecken scheinen, bilden ebenfalls einen Teil des Werkes.

Una habitació on sempre plou

Trotz der zahlreichen Elemente und Details ist „Una habitació on sempre plou“ nicht vollendet. Der unvollständige Teil ist die Installation eines Systems, mit dem das Innere des Käfigs wie im Regen bewässert werden sollte. Desweiteren sollte ein Saugsystem installiert werden, mit dem die herunterfallenden Blätter der Bäume aufgesammelt werden können. Aufgrund von technischen Problemen, die die Installation des Systems verzögerten, kam man nicht dazu es umzusetzen. Leider starb Juan Muñoz als sie an dem Punkt ankamen, an dem des schien, dass das Problem gelöst werden könne. Da man vom Urheber nicht die Genehmigung zur Fertigstellung des technischen Systems hatte, entschied man sich das Werk unvollendet zu lassen und den ursprünglichen Namen als Anerkennung seines Schöpfers beizubehalten.


Die Ironie seines Titels

Diese Situation provoziert, dass der TitelUna habitació on sempre plou“ („Ein Zimmer, in dem es immer regnet“) nicht dem entspricht, was tatsächlich im Inneren des Käfigs geschieht. Zudem ist es ironischerweise sicher einer der Orte in der Gegend, an denen es weniger regnet oder besser gesagt, an denen weniger Wasser fällt, weil die laubbedeckten Bäume das Gerüst vor dem Regen schützen – wie ein natürlicher Regenschirm.

Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Plaça del Mar, Barcelona.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Barceloneta (Linie 4).

Busse: Linien 39, 45, 59, D20, V15 und Touristenbus.

Zu Fuß: Wenn ihr Lust auf einen netten Spaziergang habt, könnt ihr zu Fuß zur Skulptur durch die Gassen des Viertels La Barceloneta oder entlang der Promenade kommen. Wir empfehlen auch zu Fuß zu kommen, wenn ihr euch im La Ribera – El Born oder dem unteren Teil des gotischen Viertels befindet.

Nahegelegene interessante Orte

Estel Ferit
Museum der Geschichte Kataloniens
W Barcelona Hotel
Aquarium Barcelona
Einkaufszentrum Maremagnum

  • 51
    Shares