Aquarium von Barcelona

Für eine Stadt wie Barcelona hat das Meer schon immer eine besondere Bedeutung gehabt. Deshalb ist es fast obligatorisch, dass die Stadt wie andere große maritime Städte ein Aquarium besitzt. Das erreichte man 1995 mit dem Bau des Aquariums von Barcelona. Wie es auch nicht anders sein kann, entwarf man das Aquarium neben dem Meer, genauer auf dem Moll d’Espanya des Port Vell, nahe dem Einkaufszentrum Maremagnum.

Zu betonende Dinge im Aquarium von Barcelona

Mit insgesamt 35 Aquarien, die etwa 11.000 Tiere von 450 unterschiedlichen Spezies verschiedener Meere und Ozeane beherbergt, ist das Aquarium von Barcelona ein idealer Ort für eine Besichtigung – sei es als Paar, mit Freunden oder in der Familie, denn die Kinder sind diejenigen, die oftmals am meisten Spaß haben.

Die Eintrittskarten für den Besuch des Aquariums online kaufen

Auch wenn man die Karten an den Schaltern im Aquarium am Besuchstag kaufen kann, handelt es sich um eine der meist-besuchten Attraktionen von Barcelona, wodurch sich über einen Großteil des Tages für gewöhnlich sehr lange Schlangen bilden. Wenn ihr euch dazu entscheidet die Eintrittskarten Online zu kaufen, werdet ihr die Warteschlange an den Schaltern umgehen können.

Eintrittskarten Aquarium Barcelona

Eintrittskarten zum Aquarium von Barcelona

Kaufen

Umgehe die Warteschlange

Tiqets

Aktivitäten im Aquarium

Als ergänzende Attraktion zur Besichtigung organisiert das Aquarium einige Aktivitäten wie beispielsweise das immer gefragtere Schwimmen mit Haien. Dabei erhält man eine Führung durch das Aquarium, eine Theoriestunde über Haie und endet durchaus beim Tauchen mit diesen prachtvollen Haifischen. Aber nicht alle Aktivitäten sind so „risikoreich“, denn viele sind für Kinder vorgesehen, wie z.B. die Möglichkeit den Kindergeburtstag im Aquarium zu feiern.


Rundgang durchs Aquarium von Barcelona

Unter all den Attraktionen des Aquariums stechen die mediterranen Aquarien hervor, die eine Unmenge an Spezies des Mittelmeers beherbergen, die tropischen Aquarien, in denen sich die exotischsten Spezies befinden und das Ozeanarium, das größte Aquarium, in dem sehr viele Spezies zusammenleben.

Aquarium von Barcelona

Explora

Ein weiterer der interessanten Punkte im Aquarium von Barcelona ist Explora, ein Bereich, der den Kindern gewidmet ist. In ihm werden die Marschländer des Ebro Deltas, ein Bereich der Costa Brava und eine Unterwassergrotte der Meda-Inseln nachgestellt. Alles wird auf spielerische Art erklärt und das Ökosystem attraktiver.

Am Ende des Rundganges vor dem Ausgang befindet sich der Souvenirladen des Aquariums. Um ehrlich zu sein, es fällt sehr schwer dort durchzugehen ohne irgendetwas zu kaufen, besonders wenn ihr mit Kindern unterwegs seid.

Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Moll d’Espanya del Port Vell s/n, Barcelona.

Öffnungszeiten

Osterferien, Juni, Juli, August und September: von 10:00 bis 21:00.

Rest des Jahres: Montag bis Freitag ab 10:00 bis 19:30|20:00. Samstags und an Feiertagen bis 20:00|20:30.

Eintrittspreis

Erwachsene: 20,00€.

Kinder zwischen 5 und 10 Jahren: 15,00€.

Kinder zwischen 3 und 4 Jahren: 7,00€.

Kinder unter 3 Jahren: kostenlos.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Drassanes (Linie 3) und Barceloneta (Linie 4).

Busse: Linien 14, 39, 45, 59, 64, 120, D20, H16, V17 und Touristenbus.

Zu Fuß: Sehr einfach zu Fuß bei einem kleinen Spaziergang durch La Barceloneta oder Las Ramblas zu erreichen.

Nahegelegene interessante Orte

Kolumbus-Denkmal
Wachsmuseum von Barcelona
Centre d’Arts Santa Mònica
Torre del Rellotge (Uhrturm)
La Rambla

  • 7
    Shares