Museu Frederic Marès
Favoritos

Das Museum Frederic Marès (auf Katalanisch Museum Frederic Marès) trägt den Namen seines Gründers, ein Künstler der innerhalb seiner fast 100 Lebensjahre eine immense Anzahl an Kunstwerken und Objekten jeder Art gesammelt hat. Heutzutage gehören das Museum sowie seine Sammlung der Stadtverwaltung von Barcelona. Bereits im Jahr 1946 wurde es durch Frederic Marès selbst gestiftet.

Alles über das Museum

Das Museum befindet sich in einigen historischen Gebäuden des Barri Gòtic (Gotischen Viertels), die Teil des architektonischen Komplexes des Palau Reial Major sind, dem mittelalterlichen Tempel, der als berühmte Eigentümer die Grafen von Barcelona und die Könige der katalanisch-aragonischen Krone hatte. Ein anderes Element, was das Museu Frederic Marès zu einem Ort von großem Reiz macht, ist die kleine Oase, die es neben dem Eingang gibt. Es handelt sich um einen Hof, der einen monumentalen Brunnen im Zentrum besitzt und in dem sich das Café de l’Estiu befindet, eine Terrasse auf der ihr etwas trinken könnt während ihr euch vom Lärm des Zentrums von Barcelona erholt.

Dauerhafte Ausstellungen

Es handelt sich um eines der kuriosesten Museen von Barcelona, weil man in ihm fantastische Stücke der romanisch-katalanischen Kunst finden kann sowie Tausende von tagtäglichen Objekten, die Herr Marès gesammelt hat: Fächer, Scheren, Schlüssel, Pfeifen, Uhren, etc. Für sich alleine hätten sie sicherlich keine große Bedeutung, aber ihre Gesamtheit macht das Museum unvergleichlich in der Stadt von Barcelona. Es zeigt, bis zu welchem Punkt sich die Sammelleidenschaft von Frederic Marès zu etwas fast Zwanghaftem wandelte.

Sammlung Frederic Marès

1 TICKET – 2 BESUCHER
Wie ihr sehen könnt, ist das Museum relativ groß, weil die Anzahl an ausgestellten Stücken sehr hoch ist. Falls ihr euren Besuch im Museum nicht am selben Tag beenden könnt, könnt ihr deshalb zur Rezeption gehen damit sie eure Eintrittskarte stempeln und ihr so euren Besuch – wann immer ihr wollt – an einem anderen Tag innerhalb der nächsten 6 Monate vollenden könnt.

Temporäre Ausstellungen

In einem dem Eingang direkt angrenzenden Saal organisiert man für gewöhnlich temporäre Ausstellungen, die mit der Welt der Kunst und jeglichen ihrer Ausdrücke in Verbindung stehen. Viele von diesen sind sehr empfehlenswert, weshalb es sich lohnt nach der temporären Ausstellung zu fragen, wenn ihr zum Museum geht. Sie ist im Moment in Bearbeitung.

Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Plaça (Platz) de Sant Iu 5, Barcelona.

Besuchszeiten

Von Dienstag bis Samstag: von 10:00 bis 19:00.

Sonntags und feiertags: von 11:00 bis 20:00.

Geschlossen: Montag (außer feiertags), 1. Januar, 1. Mai, 24. Juni und 25. Dezember.

Eintrittspreis

Normal: 4,20€.

Ermäßigt: 2,40€ (von 16 bis 29 Jahre, über 65-Jährige, Arbeitslose, Rentner, große Familie, Eltern-Familien und Inhaber der Bibliothekskarte von Barcelona).

Umsonst: unter 16-Jährige, 1. Sonntag im Monat den ganzen Tag und den Rest der Sonntage von 15:00 bis 20:00.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Jaume 1 (Linie 4) als am nächsten gelegene Haltestelle und auch Liceu (Linie 3).

Bus: Linien 45, 120, V15, V17 und Touristenbus.

Nahegelegene interessante Orte

Kathedrale von Barcelona
La Rambla
Plaça (Platz) del Rei
Plaça (Platz) Sant Jaume
Plaça (Platz) Sant Felip Neri

Favoritos

Newsletter irBarcelona

Folgt uns

Pinterest