Casa-Museu Gaudí

Es befindet sich im Inneren des Park Güell von Barcelona und wird von Hunderten von Touristen tagtäglich besucht. Sicherlich hätte kein Ort geeigneter sein können um das Museum über Gaudí zu beherbergen als das Casa-Museu Gaudí (auf Deutsch das Haus Museum). In ihm lebte er fast 20 Jahre, derjenige, der einer der großen Maestros des katalanischen Modernismus war.

Zu betonen

Im Gegensatz zum Park Güell, der Eigentum der Stadtverwaltung von Barcelona ist, ist das Casa-Museu Gaudí, das im Jahr 1963 eröffnet wurde, Eigentum der Stiftung der Junta Constructora del Temple Expiatori de la Sagrada Família, die sich seit 1992 um seine Verwaltung kümmert.

Was sehen wir im Casa-Museu Gaudí?

Das was heute das Casa-Museu Gaudí ist, war zu seiner Zeit als Vorzeigehaus von dem angedacht, was eine private Stadtplanung sein sollte und das letzten Endes zum bekannten Park Güell wurde. Nachdem das Bauprojekt der Stadtplanung scheiterte, wurde das Vorzeigehaus zum Verkauf freigegeben. Weil sich kein Käufer fand, war es schließlich Antoni Gaudí, der es kaufte und in ihm bis ein Jahr vor seinem Tod im Jahr 1925 lebte.

Casa Museu Gaudí

Das Haus verfügt über vier Stockwerke, aber man kann nur zwei von ihnen besichtigen, genauer gesagt das untere Stockwerk und das erste Stockwerk, weil der Keller intern genutzt wird und sich im zweiten Stockwerk die Biblioteca Enric Casanelles befindet, zu der man nur mit vorheriger Erlaubnis Zutritt erhält.

Besuch Casa Museu Gaudí

Tickets Casa-Museu Gaudí

Kaufen

Tiqets

Trotz des begrenzten Bereichs auf zwei Stockwerke des Casa-Museu Gaudí, die man besichtigen kann, findet man auf ihnen Originalmobiliar, das von Gaudí genutzt wurde sowie persönliche Gegenstände des Architekten. Man stellt zudem auch Mobiliar aus, das ursprünglich für andere große Projekte von Gaudí entworfen wurde wie für das Casa Calvet, das Casa Batlló, das Casa Vicens oder das Casa Milà. Es wird auch ein Video abgespielt und verschiedene Fotografien vom Leben Antoni Gaudís im Haus mit seiner Nichte, der Nonnen, die ihn behüteten sowie von manchem Mitarbeiter und Freund ausgestellt, der ihn besuchte.


Fotogalerie

Karte


Karte vergrößern

Anschrift

Park Güell. C/ (Straße) Olot 13, Barcelona.

Besuchszeiten

Von Oktober bis März: von 10:00 bis 18:00.

Von April bis September: von 09:00 bis 20:00.

Besondere Öffnungszeiten: 6. Januar, 25. und 26. Dezember von 10:00 bis 14:00.

Eintrittspreis

Normal: 5,50€

Ermäßigt: 4,50€ (mit Barcelona Card oder Ruta del Modernisme, Rentner, Schüler und Gruppen über 10 Personen).

Schulgruppen: 3,50€ (Schulgruppen von 11 bis 18 Jahren).

Gratis: Kinder bis 10 Jahre, Personen mit Behinderung ab +65% und Amics del Temple.

Wie kommt ihr hin?

Metro: Man kann in die Nähe des Parks bis zu den Haltestellen Lesseps und Vallcarca kommen, beide der Linie 3, um danach eine Weile zu Fuß weiter zu gehen.

Die Linien 24, 92 und 116 sind ideal, weil sie direkt am Park halten.

Busse: Die Linien 24, 92 und 116 sind ideal, weil sie direkt am Park halten. Andere Buslinien mit Haltestelle nahe dem Park sind 27, 32, 39, H6, V17 und Touristenbus.

Nahegelegene interessante Orte

Casa del Guarda
Gaudí Experiència
Turó de les Tres Creus
Casa Vicens
Plaça (Platz) del Diamant